Die Geburtsstunde des Euro – Wir suchen Euro-Momente!

Teilen Sie Ihre Erinnerungen der ersten Stunden mit uns!

Am 1. Jänner 2002 erfolgte der größte Währungstausch der Geschichte. Zwölf Mitgliedstaaten der Europäischen Union ersetzten die Bargeldbestände ihrer nationalen Währungen erfolgreich durch die neuen Euro-Banknoten und -Münzen. Punkt Mitternacht feierte Österreich den Jahreswechsel 2001/2002 mit der ersten Ausgabe von Euro-Bargeld. Der Schilling verschwand danach schon bald aus den Börsen der Österreicherinnen und Österreicher. Der Euro wurde zur zweitwichtigsten Weltwährung.

Wie haben Sie dieses historische Ereignis erlebt? Womöglich haben Sie die ersten Euro-Szenen sogar fotografisch festgehalten. Und genau danach suchen wir: Bilder von Ihrem persönlichen Euro-Moment aus dem Jahr 2002!

Wie können Sie mitmachen?

Wenn Ihr Euro-Moment auf einem analogen Foto festgehalten ist, dann schicken Sie uns entweder einen Scan davon per E-Mail an socialmedia@oenb.at oder Sie können das Foto auch abfotografieren.

Einsendeschluss ist der 20.12.2021

Was machen wir mit Ihren Fotos?

Mit Ihrer Zusendung erteilen Sie uns die Erlaubnis, dass Ihre Fotos auf der OeNB Website und den OeNB Social-Media-Kanälen zur Verfügung gestellt werden. Dies wird unter Nennung von Ihnen als Fotografin bzw. Fotograf erfolgen.
Darüber hinaus werden Ihre Bilder auch zur Archivierung dem Bankhistorischen Archiv der OeNB übermittelt und so auch Teil der Notenbankgeschichte.

Wir freuen uns auf zahlreiche Zusendungen und sind schon sehr neugierig auf Ihre Euro-Momente. Danke für Ihr Vertrauen!

Unter allen, die uns Bildmaterial zur Verfügung stellen, verlosen wir als kleines Dankeschön per Zufallsgenerator am 21. Dezember 5 Neujahrsmünzen der Münze Österreich AG.

Viel Glück!