1 Million Kundinnen und Kunden beim Euro-Bus der OeNB

(, Wien)
Bild
Der Euro-Bus in Linz

Erfolgreiche Bilanz der Euro-Info-Tour seit 2002

Seit 2002 tourt der Euro-Bus der Oesterreichischen Nationalbank (OeNB) durch ganz Österreich und hat sich in den vergangenen 17 Tour-Jahren mit rund 1 Million Kundinnen und Kunden zu einer fixen Institution entwickelt. Auch 2018 war der Euro-Bus im Rahmen der Euro-Info-Tour über die Sommermonate unterwegs, um Informationen zum Euro und den kostenlosen Schilling-Euro-Tausch anzubieten.

Um der österreichischen Bevölkerung den bestmöglichen Service zum Umtausch bieten zu können, wurde im Jahr 2002 anlässlich der Einführung des Euro-Bargelds der Euro-Bus ins Leben gerufen. Seitdem tourt dieses im gesamten Eurosystem einzigartige Fahrzeug jedes Jahr durch alle österreichischen Bundesländer und bietet neben dem kostenlosen Schilling-Umtausch auch Informationen zum Euro an.

Die Euro-Info-Tour 2018
Nach nunmehr 17 Tour-Jahren ist die Nachfrage noch immer groß: Bei der Euro-Info-Tour 2018 von 20. Juli bis 15. September wurden an 43 Stopps insgesamt 17,8 Mio ATS getauscht, also über 420.000 ATS pro Tourstopp. Mit 1.215.735 ATS wurde in Velden am Wörthersee die höchste Schilling-Gesamtsumme gewechselt. Die meisten Besucherinnen und Besucher wurden in Feldkirch in Vorarlberg gezählt: mehr als 1.000 Personen kamen dort zum Euro-Bus. Mit über 60 besuchten Geschäften zeigten die Handelsangestellten in der Stadt Salzburg das größte Interesse an den Kurzschulungen über die Sicherheitsmerkmale des Euro-Bargelds.

2018:
43 Stopps/17.843.637 ATS
9.019 Wechselkundinnen und -kunden
11.997 Infokundinnen und -kunden
1.410 Handelsangestellte

Die Beträge, die beim Euro-Bus umgetauscht werden, sind ganz unterschiedlich: von einzelnen Münzen, die in alten Jacken etc. gefunden wurden, bis hin zu beachtlichen Summen. Der durchschnittliche Betrag pro Person liegt allerdings seit über einem Jahrzehnt konstant bei rund 1.500 ATS.

Ausgabe der 100- und 200-Euro-Banknote
Im kommenden Jahr werden die letzten beiden Stückelungen der Europa-Serie – die 100- und die 200-Euro-Banknote – ausgegeben. Die OeNB plant daher eine vorgezogene Euro-Info-Tour ab Ende Mai 2019.