Vize-Gouverneur Andreas Ittner erhielt Großes Goldenes Ehrenzeichen der Republik

(, Wien)

OeNB-Gouverneur Ewald Nowotny betont langjähriges Engagement für ein stabiles Finanzsystem

Bild

Andreas Ittner, Vize-Gouverneur der Oesterreichischen Nationalbank (OeNB), erhielt das Große Goldene Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich. Gouverneur Ewald Nowotny hob bei der feierlichen Überreichung hervor: „Andreas Ittner ist in der OeNB seit vielen Jahren für die Bereiche Finanzmarktstabilität, Bankenaufsicht und Statistik zuständig und hat sich nicht nur um den österreichischen Finanzplatz, sondern auch um den Neuaufbau des einheitlichen Bankenaufsichtsmechanismus in Europa einen hervorragenden Ruf erworben.“

Das Aufgabenspektrum der OeNB im Bereich der Finanzmarktstabilität und Bankenaufsicht hat sich in den vergangenen Jahren, insbesondere auch in Folge der globalen Finanzkrise 2008, umfassend laufend erweitert. Andreas Ittner sorgte durch seine ruhige und fachkundige Aufbauarbeit unter Einsatz der großen Expertise seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für eine deutliche Stabilisierung und Stärkung des österreichischen Finanzplatzes. Er etablierte in der OeNB einen effizienten und fortschrittlichen Bankenanalyse- und -prüfbereich sowie die makroprudenzielle Aufsicht mit einem hervorragenden internationalen Ruf. Während der Finanzkrise hat Andreas Ittner die im Januar 2009 eingerichtete sogenannte „Vienna Initiative“ stark unterstützt und trug wesentlich dazu bei, die Stabilität des Finanzsektors in Zentral-, Süd- und Südosteuropa zu sichern.

Gouverneur Nowotny ergänzte: „Andreas Ittner hat nicht nur in der Bankenaufsicht Großes geleistet. Unter seiner Leitung wurde auch der Statistikbereich der OeNB vollkommen erneuert. Die OeNB wurde gerade im Bereich des Meldewesens mit der Etablierung eines Data-Warehouse-Systems zur Vorreiterin der europäischen Statistik.“

Neben seiner Mitgliedschaft im nationalen Finanzmarktstabilitätsgremium und im Aufsichtsrat der österreichischen Finanzmarktaufsicht ist Andreas Ittner auch in europäischen Institutionen und Gremien, etwa im Verwaltungsrat des European Systemic Risk Board und auch im Supervisory Board des Einheitlichen Bankenaufsichtsmechanismus (SSM), aktiv eingebunden und hoch angesehen. Zudem begleitet er in seiner Funktion als Vize-Gouverneur der OeNB auch den Gouverneur zu Sitzungen des EZB-Rats.

Gouverneur Nowotny: „Andreas Ittner zählt zu einem starken Vertreter des gemeinschaftlichen europäischen Gedankens, der Herausforderungen nicht scheut, seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter fordert und fördert und auch in Krisensituationen die Ruhe bewahrt. Wir gratulieren Andreas Ittner zu diesem wohlverdienten Ehrenzeichen und wünschen ihm auch zu seinem dieser Tage begangenen 60. Geburtstag weiterhin große Erfolge und viel Gesundheit.“

  • Kontakt

    • Christian Gutlederer
      Pressesprecher (OeNB)
      Tel.: (+43-1) 404 20-6900