Zinssatz für Wohnbaukredite


Wohnbaukredite sind Ausleihungen, die zur Beschaffung oder Erhaltung von Wohnraum gewährt werden. Darunter fallen Kredite, die für die Beschaffung von Wohnraum zur Eigennutzung oder Vermietung, einschließlich Wohnungsbau und Renovierungen, gewährt werden. Der Großteil des in Österreich vergebenen Kreditvolumens ist - zumeist langfristig - diesem Verwendungszweck gewidmet. Die Entwicklung des Volumens bzw. der Konditionen für Wohnbaukredite hat daher entscheidenden Einfluss auf die finanzielle Situation privater Haushalte und ist volkswirtschaftlich höchst relevant. Deutlich rückläufig ist in diesem Segment die Bedeutung von Fremdwährungskrediten, da sich mittlerweile die allgemeine Erkenntnis durchgesetzt hat, dass sich diese Finanzierungsform -  auf deren Risiken die OeNB sowie die FMA stets hingewiesen haben - nicht für private Haushalte eignet.