Meldeinhalte

Was ist zu melden?

Kapitalbilanz

Sämtliche Informationen zu den Meldungen finden Sie in der Ausweisrichtlinie zur statistischen Erfassung des grenzüberschreitenden Kapitalverkehrs.

Ausweisrichtlinie zur Meldeverordnung ZABIL 1/2013 (PDF, 2,30 MB)
Reporting Standards for BOP 1/2013 (PDF, 2,30 MB)

Die Inhalte der Kapitalbilanz werden über die folgenden Meldebelege erhoben:

Direktinvestitionen

Detailinformationen aus der Ausweisrichtlinie zur Meldeverordnung ZABIL 1/2013:

  • Transaktionsmeldung zu Direktinvestitionen (D1 sowie D2/D3)
  • Jahresbefragung zum Stand der Direktinvestitionen (D6/D7)

Anleitungen zum Melden der DI-Belege für ZABIL-Online Melder:

Anleitung ZABIL-Online D1 (PDF, 2,41 MB)
Anleitung ZABIL-Online D6 (PDF, 2,18 MB)
Anleitung ZABIL-Online D7 (PDF, 2,39 MB)

Portfolioinvestitionen

  • Wertpapier-Depotmeldung für inländische Depotführer (P1)
    Letzter Meldestichtag für die Eigenbestände von inländischen Depotführern (die restliche P1-Meldung bleibt unberührt): 31.08.2016 → ab 30.09.2016 Meldung im Gemeinsamen Meldewesen-Datenmodell
  • Depotinhaber-Meldung für inländische Depotführer (P6)
    Letzter Meldestichtag: 31.12.2016 (ersatzlos aufgelassen)
  • Wertpapiermeldung - Wertpapiere, nicht auf Depots bei inländischen Depotführern verwahrt (P2)
  • Meldung von echten Pensionsgeschäften mit Wertpapieren und Wertpapierleihegeschäften (nur Geschäfte mit ausl. Partnern) (P4)
  • Meldung von Stammdaten zu internen Wertpapier-Kennnummern (P5)

Sonstige Investitionen

  • Meldung SI-Forderungen und/oder SI-Verpflichtungen (S1/S2)
  • Meldung SI-Forderungen und/oder SI-Verpflichtungen gegen ausländische Konzernunternehmen (S3/S4)
  • Meldung SI-Forderungen und/oder SI-Verpflichtungen aus Handelskrediten (SA/SB)
  • Meldung SI-Forderungen und/oder SI-Verpflichtungen aus Handelskrediten gegen ausländische Konzernunternehmen (SC/SD)
  • Meldung fälliger Zinsertrag und/oder Zinsaufwand aus Sonstigen Investitionen (S5/S6)
  • Meldung DI-Ausleihungen und DI-Einlagen MFIs (S7)
    Letzter Meldestichtag: 30.09.2016 → ab 31.10.2016 im Gemeinsamen Meldewesen-Datenmodell

Finanzderivate

  • Meldung zu Finanzderivaten (F1)

Liegenschaftsbezogene Transaktionen und Vermögensübertragungen

  • Meldungen zu grenzüberschreitenden liegenschaftsbezogenen Transaktionen und Vermögensübertragungen (L4)

Leistungsbilanz

Die Inhalte der Meldungen zum grenzüberschreitenden Dienstleistungsverkehr werden über die folgenden Meldebelege erhoben (die Seitenangaben beziehen auf die unten stehenden Erläuterungen):

  • Quartalsmeldung des grenzüberschreitenden Dienstleistungsverkehrs, Matrixmeldung (L1)
  • Meldung zu grenzüberschreitenden Versicherungs- und Rückversicherungsleistungen, Quartalsmeldung (L7)
  • Meldung zu grenzüberschreitenden Versicherungs- und Rückversicherungsleistungen, Jahresmeldung (L8)
  • Großschadensmeldung zu grenzüberschreitenden Versicherungsleistungen im Anlassfall (L9)

Sämtliche Informationen zu diesen Belegen finden Sie in den Erläuterungen zu den Meldungen des grenzüberschreitenden Dienstleistungsverkehrs durch finanzielle Unternehmen:

Erläuterungen zu den Meldungen des grenzüberschreitenden Dienstleistungsverkehrs (laut ZABIL 1/2012) (PDF, 242 KB)

Sie haben eine Frage oder ein Anliegen zur Außenwirtschaftsstatistikmeldung? Nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf und führen Sie im „Betreff“ die Bezeichnung des Meldebelegs von Interesse (z. B. Direktinvestitionen) an.