EZB-Zinssatzstatistik: Neue Meldevorschriften ab Berichtstermin Juni 2004

21.08.2003

Folgende Änderungen treten ab dem Berichtstermin 30. Juni 2004 in Kraft:

Volkswirtschaftliche Sektoren (siehe Abschnitt 1.8):

  • Überarbeitung der Definitionen für die Sektoren nicht-finanzielle Unternehmen, und private Haushalte
  • Die freien Berufe und selbständig Erwerbstätigen sind nicht mehr dem Sektor nicht-finanzielle Unternehmen, sondern dem Sektor private Haushalte zuzuordnen

Richtlinien für Datenrevisionen (siehe Abschnitt 1.11) Berechnung des annualisierten vereinbarten Jahreszinssatzes (siehe Abschnitt 2.2.1):

  • Berechnung in Fällen, in denen Zinsen mit unterschiedlicher Anzahl von Tagen im Zähler und im Nenner berechnet werden
  • Behandlung von Staffelzinsprodukten
  • Klarstellung bezüglich der Behandlung von Subventionen Dritter
  • Ausleihungen nach Verwendungszweck

Einlagen (siehe Abschnitt 2.3):

  • Klarstellung, dass unter Pensionsgeschäften "echte" Pensionsgeschäfte mit Wertpapieren zu verstehen sind.

Kredite (siehe Abschnitt 2.4):

  • Klarstellung der Behandlung von Zwischenfinanzierungen im Bauspargeschäft und der Behandlung von Kontokorrentkrediten in der EZB-Zinssatzstatistik