EZB-Monetärstatistik ab 30. Juni 2005: 2 redundante Prüfregeln gelöscht

Wien, 23. 6. 2005

Ab dem Berichtstermin 30. Juni 2005 treten auf Grund der Integration von Zahlungsbilanz- und BIZ-Anforderungen neue Meldevorschriften für die EZB-Monetärstatistik in Kraft.

In der txt-Datei mit den Prüfregeln (Systemabzug) wurden die zwei redundanten Prüfregeln BS101944 und BS101031 gelöscht (BS101944 ist ident mit BS1017944, BS101031 ist ident mit BS1010267). Diese Änderung bezieht sich nur auf die txt-Datei, die beiden xls-Dateien für Prüfregeln der Aktiv- bzw. Passivseite sind korrekt gewesen. Die korrigierte Prüfregeldatei (Version 2.3) steht ab sofort auf der Homepage der Oesterreichischen Nationalbank zur Verfügung.