Klarstellung zu den Codelisten für Internationale Organisationen

Sehr geehrte Damen und Herren,

Aufgrund von mehreren Anfragen zum Thema Internationale Organisationen im Zusammenhang mit der EZB-MONSTAT-Meldung, dem alten und dem neuen ZABIL-System möchten wir Ihnen folgende Informationen zukommen lassen:

Die Liste der Codes für das alte ZABIL-System finden sich unter dem folgenden Link: Listen altes System.

Diese Codes sind bis Meldestichtag 31.12.2005 für die alten ZABIL-Meldungen (Devisentableau etc.) jedenfalls gültig. Die meisten Codes stimmen in der alten und der neuen Liste überein. Es gibt aber auch Codes, vor allem bei den internationalen Organisationen (z. B. "8N"), die im neuen System nicht mehr gültig sein werden.

Umgekehrt ist es zulässig, diejenigen Codes, die eigentlich erst für das neue System geschaffen wurden, in den alten ZABIL-Meldungen zu verwenden. Die neue Codelisten können somit, falls gewünscht, ab sofort auch für das alte Meldesystem genutzt werden, die bestehende Codeliste für das alte System bleibt aber bis Meldestichtag 31.12.2005 gültig. Die im neuen ZABIL-System für alle Meldungen (falls melderelevant) gültigen Listen für Länder, Internationale Organisationen und Währungen finden Sie unter dem folgenden Link: Listen neues System

Diese Liste stimmt mit der für die EZB-MONSTAT-Meldung gültigen Liste bis auf den Code 4F (EZB) überein. In der EZB-MONSTAT ist die EZB im Unterschied zu ZABIL-Meldungen unter dem Code DE zu melden.

Diese Liste stimmt mit der für die EZB-MONSTAT-Meldung gültigen Liste bis auf den Code 4F (EZB) überein. In der EZB-MONSTAT ist die EZB im Unterschied zu ZABIL-Meldungen unter dem Code DE zu melden. Die für die EZB-Monetärstatistik gültigen Listen finden Sie unter dem folgenden Link: Listen EZB-Monetärstatistik