Änderungen/Informationen zu Konzernmeldung und vollkons. ausl. Kreditinstitute gem. § 59 BWG

Vorzeichenregelung für die Position Ertragssteuern:

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass die Meldeposition 5222000 „Steuern vom Einkommen und Ertrag“ in der Gewinn- und Verlustrechnung im konsolidierten Vermögens- und Erfolgsausweis gemäß § 59 BWG und die Meldeposition 5130000 „Steuern vom Einkommen und Ertrag“ in der Gewinn- und Verlustrechnung zu vollkonsolidierungspflichtigen, ausländischen Kreditinstituten gemäß § 59 BWG ab dem 3. Quartal 2008 wie folgt zu melden ist:

Ein Steueraufwand ist mit positivem, ein Steuerertrag mit negativem Vorzeichen darzustellen.

  • Bankkonzerne gem. § 59 BWG (Anlage B1 / Beleg 52)
  • Vollkonsolidierte, ausländische Kreditinstitute gem. § 59 BWG (Anlage D1 / Beleg 53)

Sollten Sie die notwendigen Änderungen in Ihrem IT-System bis zum Meldetermin für das 3. Quartal 2008 NICHT implementieren können, ersuchen wir Sie höflich um eine schriftliche Rückmeldung!

Änderungen von relevanten Prüfregeln:

  • Bankkonzerne gem. § 59 BWG (Anlage B1 / Beleg 52):

PR52BSHGB47
AL P520703000
VGEQ
AR P520702000
AR +P525221000
AR -P525222000

  • Vollkonsolidierte, ausländische Kreditinstitute gem. § 59 BWG (Anlage D1 / Beleg 53)

PF53BSBKAH52
AL P530703000
VGEQ
AR P530702000
AR+P535120000
AR-P53513000