Änderungen/Informationen zu Konzernmeldung und vollkons. ausl. Kreditinstitute

Korrektur/Ergänzung zu den Ausweisrichtlinien:

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass die Meldepositionen 6000001 „Steueraufwendungen (-erträge) aus dem Ergebnis aus fortgeführten Geschäftsbereichen“ in der Gewinn- und Verlustrechnung im konsolidierten Vermögens- und Erfolgsausweis und zu vollkonsolidierungspflichtigen, ausländischen Kreditinstituten gemäß § 59a BWG ab inklusive dem 2. Quartal 2008 wie folgt zu melden ist:

Punkt 5.4.7 (Erfolgsausweis) in den Ausweisrichtlinien:

Ein Steueraufwand ist mit negativem, ein Steuerertrag mit positivem Vorzeichen darzustellen.

  • Bankkonzerne gem. § 59a BWG – FINREP (Anlage C1 / Beleg 51)
  • Vollkonsolidierte, ausländische Kreditinstitute – FINREP (Anlage E1 / Beleg 56)

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass die Meldeposition 5222000 „Steuern vom Einkommen und Ertrag“ in der Gewinn- und Verlustrechnung im konsolidierten Vermögens- und Erfolgsausweis gemäß § 59 BWG und die Meldeposition 5130000 „Steuern vom Einkommen und Ertrag“ in der Gewinn- und Verlustrechnung zu vollkonsolidierungspflichtigen, ausländischen Kreditinstituten gemäß § 59 BWG ab inklusive dem 2. Quartal 2008 wie folgt zu melden ist:

Punkt 5.2.12 (Erfolgsausweis) in den Ausweisrichtlinien:

Ein Steueraufwand ist mit negativem, ein Steuerertrag mit positivem Vorzeichen darzustellen.

  • Bankkonzerne gem. § 59 BWG (Anlage B1 / Beleg 52)
  • Vollkonsolidierte, ausländische Kreditinstitute (Anlage D1 / Beleg 53)