Umklassifizierung der Europäischen Investitionsbank

Wir möchten Sie darüber informieren, dass die EZB unerwartet von ihrer Entscheidung abgerückt ist die Europäische Investitionsbank (EIB) in den von der OeNB an die EZB zu übermittelnden Daten als MFI darzustellen. Die EIB ist somit (analog zu den Berichtsterminen vor dem Monat April 2009) wieder als internationale Organisation in den entsprechenden Positionen zu melden. Die Umstände, dass der Informationsverlust für andere Statistiken (z. B. Zahlungsbilanzstatistik) zu groß wäre und da der Zugang der Europäischen Investitionsbank zu den Refinanzierungsgeschäften der EZB voraussichtlich nur temporär gestattet wird haben zu dieser finalen Entscheidung geführt.

Betreffend der Mindestreserve dürfen Einlagen der EIB bei der Berechnung des MR-Solls aber weiterhin von der MR-Basis abgezogen werden. Aus diesem Grund werden in Kürze das Schaubild der MR-SOLL Meldung und die Ausweisrichtlinien zur MR-SOLL Meldung auf der OeNB-Website aktualisiert.

Wir bedauern die Unannehmlichkeiten die durch die wiederholte Reklassifikation der EIB entstanden sind und hoffen auf ihr Verständnis

  • Kontakt