Änderungen in der Neukreditvergabe und EZB-Zinssatzstatistik

Die Ausweisrichtlinien zur EZB-Zinssatzstatistik und Neukreditvergabe wurden aktualisiert und sind ab dem Berichtstermin Oktober 2010 gültig.

Ergänzt wurde die Definitionen eines Neugeschäfts nach der EZB-Zinssatzstatistik und der in der Neukreditvergabe-Meldung zu meldenden Unterposition der Kreditvolumina welche bereits im Vormonat bestanden haben.

Des Weiteren gab es Änderungen bei der Definition des Neugeschäfts bei Fremdwährungskrediten. In diesem Fall sind revolvierende Kredite und Überziehungskredite nicht mehr mit dem gesamten Bestand in das Neugeschäft einzubeziehen. Stattdessen sollen beim Neugeschäftsvolumen nur neu eingeräumte Kreditrahmen (verbindliche Kreditzusagen) und Erhöhungen bestehender Kreditrahmen in das Neugeschäft einfließen.

In der Neukreditstatistik ist ab dem Berichtstermin April 2011 ein neues Schaubild gültig. Im Vergleich zur aktuellen Version fallen 12 Positionen weg.

Zu den aktuellen Versionen der Ausweisrichtlinien kommen Sie hier.

  • Kontakt