Wertberichtigung von Forderungen im „Risikoausweis zum Zinsrisiko“

Wir möchten klarstellen, dass künftig im „Risikoausweis zum Zinsrisiko“ die Forderungswerte abzüglich der Wertberichtigungen zu melden sind.

Die Änderungen sind erstmals mit der Meldung der Daten zum 3. Quartal 2012 (Meldetermin: 30.09.2012) zu berücksichtigen. Von der Anpassung sind alle Meldungen auf Einzelinstitutsebene (A3b), auf Konzernebene (B3b/C3b) sowie die Auslandstochterbanken (D3b/E3b) betroffen.

Für Fragen bezüglich der vorgenommenen Änderung stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung (siehe Kontaktpersonen in den Ausweisrichtlinien).

Um zu den aktualisierten Ausweisrichtlinien zu gelangen, klicken Sie bitte hier.