Adaptierung der COREP-Schaubilder und der Positionsabzüge der Belege 82 und 83 gemäß „Juli-Release“ der EBA und aktuelle Prüfregelabzüge – jeweils gültig ab Meldestichtag 31.12.2014

Sehr geehrte Damen und Herren,

die COREP-Schaubilder wurden gemäß der Änderungen durch die EBA („Juli-Release“) adaptiert.
Einige Positionen wurden gelöscht (Templ. C 12.00 und C 22.00) bzw. neu angelegt (Templ. C 08.01).
Das Schaubild der Gruppensolvabilität besteht nun aus zwei Teilen (C 06.01 und C 06.02).
Die Änderungen sind in den Schaubildern mit roter Farbe gekennzeichnet.

Seitens Europäischen Bankenaufsichtsbehörde (EBA) sind für die Meldeperiode Q4/2014 zusätzliche Validierungen für die COREP Belege 81, 82, 83, NU und NK vorgesehen, welche wir auch national als Prüfregeln implementiert haben.

Generell möchten wir nochmals festhalten, dass die umgesetzten Prüfungen eine direkte Vorgabe der EBA sind und auch weiterhin laufenden Anpassungen unterliegen.
Die aktualisierten Schaubilder und Prüfregeln sind jedenfalls für die Meldungen zum Stichtag 31.12.2014 zu berücksichtigen.

Die aktuellen Versionen der  Dateien stehen zum Download unter
http://www.oenb.at/Statistik/Meldewesen/Meldebestimmungen/Aufsichtsstatistik/ITS-on-Reporting/eigenmittelanforderungen-corep.html

bzw.
http://www.oenb.at/Statistik/Meldewesen/Meldebestimmungen/Aufsichtsstatistik/ITS-on-Reporting/verschuldungsquote-liquiditaetsanforderungen-und-anforderungen-in-bezug-auf-die-stabile-refinanzierung.html

zur Verfügung.