Anpassung von 2 Meldepositionen im VERA A1a zum Meldestichtag 30.09.2015 + Voraviso VERA A1c

17.07.2015

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir möchten Sie informieren, dass zum Meldestichtag 30.9.2015 zwei Positionen im VERA A1a (Beleg15) einmalig mit anderen Inhalten zu befüllen sind. Die beiden Positionen, die sich laut Schaubild auf den § 93 BWG beziehen, werden durch das neue ESAEG (Bundesgesetz über die Einlagensicherung und Anlegerentschädigung bei Kreditinstituten) inhaltlich ersetzt (Positionsname und Schaubild ändern sich – aufgrund der kurzen Vorlaufzeit – zum 30.9.2015 jedoch nicht!). Dabei handelt es sich um die Positionen:

  • 4200011 (Sicherungspflichtige Einlagen gemäß § 93 BWG) => zum Meldestichtag 30.9.2015 bezieht sich diese Position inhaltlich auf gedeckte Einlagen gemäß § 7 Abs. 1 Z 5 ESAEG (ohne zeitlich begrenzt gedeckte Einlagen gemäß § 11 ESAEG)
  • 4200012 (Sicherungspflichtige Wertpapierdienstleistungen gemäß § 93 BWG) => zum Meldestichtag 30.9.2015 bezieht sich diese Position inhaltlich auf Sicherungspflichtige Wertpapierdienstleistungen gemäß § 45 Abs. 4 ESAEG
  • Die Position 4200911 ist zum Meldestichtag 30.9.2015 nicht zu befüllen.

Ab Meldestichtag 31.12.2015 finden sich die Positionen zu § 93 BWG dann auch in der offiziellen (rechtsverbindlichen) im Vera Anlage A1a nicht mehr, weil mit Meldestichtag 31.12.2015 die Inhalte der sicherungspflichtigen Einlagen im NEU zu meldenden VERA A1c (Vermögensausweis gesicherte Einlagen und Wertpapierdienstleistungen) abgebildet werden (Begutachtung zur geplanten VERA-Novelle ist im August). Des Weiteren möchten wir darauf aufmerksam machen, dass der VERA A1c (zu melden ab 31.12.2015), nur im neuen Meldeformat (XML-Format für ein- und mehrdimensionale Erhebungen) entgegengenommen werden kann, der VERA A1a ist weiterhin im alten Format zu melden. Der neue VERA A1c (Schaubild, Positionsnummern, Prüfregeln,…) wird sofort nach Finalisierung auf der OeNB-Website und via Newsletter veröffentlicht (voraussichtlich Anfang September). Die relevanten Dokumentationen und Hilfestellungen zum neuen Meldeformat finden Sie im Download-Bereich unter „DV-technische Schnittstelle Meldeformat für ein- und mehrdimensionale Erhebungen, sowie Smart Cubes ab 2014“ auf folgender Seite:
http://www.oenb.at/Statistik/Meldewesen/Datentransferinfos/DV-Schnittstellen.html

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Mag. Nikolaus Böck (Klappe: 4743) oder Thomas Schlinz (Klappe: 4734).

Zusätzliche Ansprechpersonen finden Sie zentral unter:

http://www.oenb.at/Statistik/Meldewesen/meldekalender-und-verpflichtungen.html


Mit freundlichen Grüßen

Gruppe Aggr. Banken- und Finanzinstitutsmeldungen