Konkretisierung des Newsletters vom 17.09.2015 betr. Korrekturen Q4/2014

Sehr geehrte Damen und Herren,

im Hinblick auf unseren Newsletter vom 17.9.2015 möchten wir bzgl. CA3-Template folgende Präzisierung vornehmen:

Laut EBA Instructions sind beim Ausweis der Überschuss- bzw. Defizitpositionen die Übergangsbestimmungen zur harten Kernkapitalquote iHv 4 % bzw. zur Kernkapitalquote iHv 5,5 % im Kalenderjahr 2014 gem. Art. 465 CRR iVm § 1 CRR-Begleit-V nicht zu berücksichtigen.

Das heißt, der Überschuss bzw. das Defizit ist gegenüber den Quoten gem. Art. 92 (1) lit. a CRR iHv 4,5 % (harte Kernkapitalquote) bzw. gem. Art. 92 (1) lit. b CRR iHv 6 % (Kernkapitalquote) zu ermitteln.

Davon sind nur die im CA3-Template gelisteten Überschuss- bzw. Defizitpositionen (7910002 und 7910004) betroffen.

Bei Fragen können Sie uns unter unten angegebenen Kontakt erreichen.