Update Vera A1a und Vera A1c

Sehr geehrte Damen und Herren,

in Bezugnahme auf die beiden Newsletter vom 17.7.2015 bzw. 30.7.2015 betreffend die Meldung der sicherungspflichtigen Einlagen gem. ESAEG (ESAEG ist seit 15.8. in Kraft) möchten wir Sie darüber informieren, dass OeNB und FMA aufgrund der erhaltenen Rückmeldungen im Rahmen der Begutachtung zur aktuellen VERA-Novelle beschlossen haben, den ersten Meldestichtag des NEU zu meldenden VERA A1c (Vermögensausweis gesicherte Einlagen und Wertpapierdienstleistungen) um ein Quartal, auf den 31. März 2016 zu verschieben. Damit wird dem Wunsch der Kreditwirtschaft nach einer längeren Implementierungsphase entsprochen.  

Aus diesem Grund ist es jedoch erforderlich, die im Newsletter vom 17.7.2015 kommunizierte „Sonderregelung“ im VERA A1a für den Meldestichtag 30.9.2015 auch zum Meldestichtag 31.12.2015 anzuwenden. Wir ersuchen Sie, dies in Ihren Systemen entsprechend zu berücksichtigen.

Die Veröffentlichung der VERA-Novelle im Bundesgesetzblatt erfolgt voraussichtlich Anfang Oktober. Unmittelbar danach wird auf der OeNB-Homepage ein Update zum finalen Schaubild, Positionsnummernabzug, Prüfregeln und Ausweisrichtlinie zur neuen Anlage A1c veröffentlicht (es wurden lediglich geringfügige Anpassungen ggü. der Fassung aus der Begutachtung vorgenommen).

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Mag. Nikolaus Böck (Klappe: 4743) oder Thomas Schlinz (Klappe: 4734).

Zusätzliche Ansprechpersonen finden Sie zentral unter:
http://www.oenb.at/Statistik/Meldewesen/meldekalender-und-verpflichtungen.html

Mit freundlichen Grüßen
Gruppe Aggr. Banken- und Finanzinstitutsmeldungen