Vera A1c – Update AR+RR

Sehr geehrte Damen und Herren,

aufgrund der ersten Melderreaktionen haben wir dies zum Anlass genommen und die ersten Spezifikationen in die Ausweisrichtlinie eingebaut und u.a. eine Rechenregel (RRGE00000012) geändert.

Leider ist im Schaubild Vera A1c auch ein falscher Verweis ersichtlich. Bei der Meldeposition 3300000 - hievon: Einlagen, die gemäß § 100 Abs. 2 Z 6 BaSAG MREL-fähig sind, ist der Verweis auf Z 6 falsch und sollte ersatzlos gestrichen werden. Dieser kann allerdings nur durch ein zukünftiges Verordnungsupdate ausgebessert werden. Bis zu diesem Zeitpunkt wird dieser formaltechnische Fehler daher via Ausweisrichtlinie klar gestellt.

https://www.oenb.at/Statistik/Meldewesen/Meldebestimmungen/Aufsichtsstatistik/VERA/VERA-unkonsolidiert.html

Wir weisen nochmals darauf hin, dass der erste Berichtstermin - 31. März 2016 - des NEU zu meldenden VERA A1c (Vermögensausweis gesicherte Einlagen und Wertpapierdienstleistungen) bis spätestens 22.4.2016 zu erfolgen hat. Bitte beachten Sie auch die im Newsletter vom 16.9.2015 kommunizierte „Sonderregelung“ im VERA A1a für die Meldestichtage 30.9.2015 und 31.12.2015. Wir ersuchen Sie, dies in Ihren Systemen entsprechend zu berücksichtigen.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Mag. Nikolaus Böck (Klappe: 4743) oder Thomas Schlinz (Klappe: 4734).

Zusätzliche Ansprechpersonen finden Sie zentral unter:
http://www.oenb.at/Statistik/Meldewesen/meldekalender-und-verpflichtungen.html

Mit freundlichen Grüßen
Gruppe Aggr. Banken- und Finanzinstitutsmeldungen