Informationen zu den SmartCubes

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir möchten Sie über Änderungen im Zusammenhang mit den Prüfungen der SmartCubes informieren:

  • Aktualisierung der Kontaktinformationen zu den SmartCubes
    Die auf der Homepage der OeNB ausgewiesene Sammel-Mailadressen zu den jeweiligen SmartCube-Versionen wurden durch einen zentralen Mailkontakt ersetzt.
    Dieser lautet: smartcubes@oenb.at 
  • Aktualisierung der Prüfungsstammdaten zur SmartCube-Version KRSCFMS
    In den Prüfungsstammdaten befand sich fälschlicherweise eine Prüfung zum Einlagen- und Sachkonten Cube. Diese wurde nun entfernt. Abgesehen davon kam es bei keinem Prüfalgorithmus zu einer Änderung.
  • Aktualisierung der Prüfungsstammdaten zu den SmartCube-Versionen WPSC und WPSCFMS
    Mit 31.01.2017 werden zusätzliche – bisher als softe Plausiprüfungen verschickte – Prüfungen rückwirkend mit 31.10.2016 (WPSC) bzw. 31.12.2016 (WPSCFMS) aktiviert.
  • Aktualisierung der Überleitungen von den SmartCubes zu den Risikoausweisen
    Die Algorithmen zu den Überleitungen aus den SmartCubes wurden angepasst. Zusätzlich gab es Änderungen bei den durch die Algorithmen  definierten Konzepten, welche in Summe die replizierten Risikoausweise ergeben. Großteils wurden hier nicht benötigte Konzepte gelöscht!
  • Anpassung der Dimensionskombinationen zum WPSC und WPSCFMS
    Die Dimensionskombinationsprüfung DK0115 wurde hinzugefügt und wird am 31.01.2016 rückwirkend mit 30.09.2016 aktiviert.

Die aktuellen Downloads zur Datenmodell-Dokumentation finden Sie unter: https://www.oenb.at/Statistik/Meldewesen/gemeinsames-meldewesen-datenmodell.html

Bei Fragen und Feedback wenden Sie sich bitte an die auf der Homepage ausgewiesenen Kontakte unter http://www.oenb.at/Statistik/Meldewesen/meldekalender-und-verpflichtungen.html.

Mit freundlichen Grüßen

Abteilung Statistik – Informationssysteme und Datenmanagement