Steuerungseinheit und SmartCube-Anpassungen

Sehr geehrte Damen und Herren,

im Zuge der erhebungsübergreifenden Prüfungen (z.B. Prüfung von GKE1 zu GKE2 oder zu WPSC) wird die sogenannte Steuerungseinheit als jene zentrale Erhebung eingeführt, mit der die Versionsreferenzen der zu prüfenden Erhebungen gemeldet werden. Die Steuerungseinheit ist bereits mit Beginn der Probephase – also per Meldestichtag 30.06.2018 – zu übermitteln.
Nähere Informationen zu diesem Thema finden Sie ab sofort auch auf der OeNB-Homepage in der DV-Schnittstelle unter ‚Allgemeine DV-Schnittstelle – DV-technische Schnittstelle Meldeformat für ein- und mehrdimensionale Erhebungen, sowie Smart Cubes‘ im File  (https://www.oenb.at/Statistik/Meldewesen/Datentransferinfos/DV-Schnittstellen.html).

Zusätzlich möchten wir Sie über folgende Änderungen der Dimensionskombinationen und damit einhergehende Anpassungen der Sektoren informieren:

  • Im WPSC wurde bei folgenden Dimensionskombinationen der Sektor „#SCS SDSLAND02“ durch „!AT“ ersetzt:
    DK0121, DK0122, DK0124, DK0125, DK0126, DK0128, DK0130, DK0133
  • Dieser Sektor wird nun nicht mehr verwendet und wurde daher auch aus dem publizierten Sektoren-File entfernt.

Die aktualisierten Files finden Sie unter https://www.oenb.at/Statistik/Meldewesen/gemeinsames-meldewesen-datenmodell.html.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die auf der Homepage ausgewiesenen Kontakte unter http://www.oenb.at/Statistik/Meldewesen/meldekalender-und-verpflichtungen.html.

Mit freundlichen Grüßen
Gruppe Integriertes Datenmodell
Abteilung Statistik – Informationssysteme und Datenmanagement