Versicherungsstatistik - Aktiva - Ausgewählte transaktionsbedingte Veränderungen

Tabelle
Veröffentlichung
Diagramm

Beschreibung:

Darstellung der Transaktionen der wichtigsten Vermögenswerte der österreichischen Versicherungsunternehmen.

Quelle:

OeNB, EZB.

Relevante Definitionen und Begriffe:

Solvency II.

Rechtsgrundlagen:

Verordnung der Europäischen Zentralbank vom 28. November 2014 über die statistischen Berichtspflichten der Versicherungsgesellschaften (EZB/2014/50).

Methodik:

Vollerhebung nach dem Heimatlandprinzip, quartalsweise und jährlich, bewertet zu Marktwerten bzw. möglichst risikoadäquat.

Melderkreis:

Alle in österreich beaufsichtigten Vertragsversicherungsunternehmen (nach Heimatlandprinzip).

Standards und Codes:

Solvency II, ESA 2010.

Indizierung:

Versicherungen, Solvency II, EZB-Versicherungsstatistik.