COVID-19-Sicherheitshinweise für Veranstaltungen in der OeNB

Stand: 21.September 2020

Sehr geehrte Gäste in der Oesterreichischen Nationalbank,

wir möchten Sie vor Ihrem Besuch in der OeNB mit den Abläufen, die mit den Verordnungen der Gesundheitsbehörden abgestimmt sind, vertraut machen.

Besuch von Veranstaltungen

Der Besuch von Veranstaltungen erfolgt auf eigene Verantwortung.
Bei Auftreten folgender Symptome bitten wir Sie, im Sinne der Gesundheit aller, vom Veranstaltungsbesuch abzusehen:

  • wenn Sie sich krank fühlen,
  • wenn Sie Fieber, Husten, Erkältungssymptome oder Atemnot haben,
  • wenn Sie Kontakt zu einer an COVID-19 erkrankten Person hatten,
  • bei Verdachts- oder Krankheitsfall in Ihrem näheren sozialen oder beruflichen Umfeld.

Damit bei Auftreten eines Corona-Falles alle anderen Gäste von der zuständigen Gesundheitsbehörde informiert werden können (Contact-Tracing), ersuchen wir Sie, bei der Registrierung Ihre Kontaktdaten bekanntzugeben (bitte nehmen Sie einen amtlichen Lichtbildausweis mit).[1]
Internationale Gäste machen sich bitte mit Aus- und Einreisebestimmungen ihres Landes vertraut.

Eingänge und Registrierung

Aufgrund der räumlichen Gegebenheiten gibt es in der OeNB nur einen Zugang zu den Veranstaltungsräumlichkeiten. Dort stehen für Sie kontaktlose Desinfektionsspender zur Verfügung. Wir bitten Sie, von diesen Gebrauch zu machen.
Bitte halten Sie zu jeder Zeit mindestens einen Meter Abstand zu Personen außerhalb Ihres Haushalts und vermeiden Sie Stausituationen, insbesondere an Ein- und Ausgängen zu den Veranstaltungsräumlichkeiten.

Bei der Registrierung beachten Sie bitte die Bodenmarkierungen, um den Mindestabstand zwischen den Besuchern einzuhalten. Stellen Sie sich bitte nicht in Gruppen an und helfen Sie mit, die Besucherströme optimal zu gestalten.

Bitte kommen Sie rechtzeitig (mind. 15 Minuten vor Beginn) zur Veranstaltung – und beachten Sie, dass der Einlass aufgrund der neuen Regelungen länger dauern kann.

Mund-Nasen-Schutz und Hygienemaßnahmen

Bitte nehmen Sie Ihren Mund-Nasen-Schutz mit. Dieser ist verpflichtend im gesamten Gebäude der OeNB zu tragen.

Auch nach der Registrierung ist stets ein Abstand von einem Meter zu anderen, haushaltsfremden Gästen einzuhalten.

Erst wenn die Plätze eingenommen wurden, kann der Mund-Nasen-Schutz abgenommen werden. Im Veranstaltungssaal/Kassensaal werden jeweils die benachbarten Plätze eines vergebenen Sitzplatzes freigehalten. Bitte halten Sie sich an diese Vorgabe.


Catering und Pausen

In Pausen oder bei Veranstaltungsende bitten wir Sie, die Räumlichkeiten geordnet und mit Abstand zu anderen Gästen (mindestens ein Meter) zu verlassen. Bitte Setzen Sie Ihren Mund-Nasen-Schutz auf, sobald Sie Ihren Sitzplatz verlassen.

Das Catering gibt Speisen und Getränke entsprechend den behördlichen COVID-19-Anordnungen an Sie aus.

Networking

Wir bitten Sie, bei Gesprächen/Networking nach und während der Veranstaltung den Mindestabstand von einem Meter einzuhalten und ihren Mund-Nasen-Schutz zu tragen.

Haftung

Wir geben unser Bestes zur Erfüllung der COVID-19-Anforderungen und bitten Sie, uns dabei zu unterstützen. Sie nehmen auf Ihre eigene Verantwortung an der jeweiligen Veranstaltung teil und stimmen zu, dass wir Ihre persönlichen Daten im Falle eines behördlichen Ansuchens weitergeben.


Trotz Verordnungen und Sicherheitsmaßnahmen freuen wir uns, Sie bei uns begrüßen zu dürfen und danken schon jetzt für Ihre Zusammenarbeit beim Besuch einer Veranstaltung bei uns in der OeNB!

Ihr
OeNB-Event-Management

[1] Datenschutzinformation: Die Oesterreichische Nationalbank (OeNB) verarbeitet diese Daten nur zum Zweck des Contact-Tracings, damit betroffene Personen im Fall eines COVID-19-Verdachtsfalles über diesen Umstand informiert werden können. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben und 10 Tage aufbewahrt. Sie sind nicht verpflichtet, diese Daten bekanntzugeben; im Fall einer Nicht-Bekanntgabe ist die OeNB jedoch berechtigt, den Zutritt zu Gebäuden der OeNB zu verweigern. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist das berechtigte Interesse der OeNB (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO): Verständigung von Personen, die mit Personen mit Verdacht auf eine COVID-19-Infektion in Kontakt waren, und Vermeidung der Ausbreitung von COVID-19. Nach Maßgabe der DSGVO besteht das Recht auf Auskunft, Berichtigung, Einschränkung oder Löschung personenbezogener Daten, auf Widerspruch gegen deren Verarbeitung sowie das Recht, Beschwerde bei der Österreichischen Datenschutzbehörde einzubringen. Datenschutzbeauftragte(r) der OeNB: datenschutz@oenb.at.