Maria Lassnig. Ways of Being

mit einem Tiger schlafen
Maria Lassnig, Mit einem Tiger schlafen, 1975, Öl auf Leinwand, © Grafisches Atelier Neumann

OeNB goes Stedelijk Museum. Drei Werke von Maria Lassnig sind ab 6. April 2019 in der ersten Retrospektive ihrer Arbeit im Amsterdamer Stedelijk Museum zu sehen.

Maria Lassnig (Kappel am Krappfeld, Kärnten 1919–Wien 2014) zählte zu den bekanntesten Künstlerinnen in Österreich. Anlässlich ihres 100. Geburtstages widmet ihr das Stedelijk Museum in Amsterdam die erste Retrospektive in den Niederlanden. In ihrem Werk setzte sich Maria Lassnig mit der Wahrnehmung ihrer Körperlichkeit in Bezug auf Räume, Objekte und Tiere, und darüber hinaus mit ihrem eigenen Dasein als weibliche Künstlerin in einer von Männern dominierten Kunstszene auseinander. Neben dem Gemälde „Mit einem Tiger schlafen“ sind die Zeichnungen „Nasenfilter“ und „Chairfilm-Drawings“ in Amsterdam zu sehen. Ab September wird die Ausstellung in der Wiener Albertina zu sehen sein.

6. April bis 11. August 2019
Stedelijk Museum, Museumplein 10, 1071 DJ Amsterdam, Niederlande