Russland/Ukraine

Mit Erlass der Verordnung (EU) Nr. 208/2014 des Rates vom 5. März 2014, der Verordnung (EU) Nr. 269/2014 des Rates vom 17. März 2014,der Verordnung (EU) Nr. 833/2014 des Rates vom 31. Juli 2014 sowie der Verordnung (EU) Nr. 692/2014 des Rates vom 23. Juni 2014 sind restriktive Maßnahmen in Bezug auf Russland und die Ukraine in Kraft getreten.

Die OeNB – als die für die finanztechnischen Aspekte dieser Sanktionen zuständige Behörde – stellt nachfolgend die entsprechenden Stammfassungen der Rechtsakte sowie insbesondere die einschlägigen Informationsschreiben zur Verfügung.

Bei den im Downloadbereich angeführten Verordnungen handelt es sich um die jeweiligen Stammfassungen. Die dazugehörigen Durchführungs- bzw. Änderungsverordnungen können über EUR-Lex abgefragt werden.