Gedanken für den Tag

Gouverneur Nowotny von Montag, 12.09. bis Samstag, 17.09.2016, jeweils von 6.56 Uhr bis 7.00 Uhr im ORF Radio Ö1

Geld und Leben – 200 Jahre Oesterreichische Nationalbank

Die Oesterreichische Nationalbank feiert dieses Jahr ihr 200-Jahr-Jubiläum. Aus diesem Anlass geht Ewald Nowotny, Gouverneur der OeNB, in den „Gedanken für den Tag“ an Hand wichtiger Zeitabschnitte und Fragen auf zentrale Aspekte der Geld- und Währungspolitik ein. Er spricht von Kriegen als größter Gefahr für wirtschaftliche Stabilität, von Inflation und Arbeitslosigkeit und vom Übergang vom Schilling zum Euro. Gouverneur Nowotny wirft aber – mit Papst Franziskus – auch kritische Fragen auf: Geld als „Goldenes Kalb“ oder als dienendes Element?