Systemübersicht

Gesetzlicher Auftrag der OeNB

Mit der Bereitstellung der Clearing Services für österreichische Marktteilnehmer leistet die OeNB einen wesentlichen Beitrag zur Förderung des reibungslosen Funktionierens der Zahlungssysteme, wie es in der Satzung des ESZB und der EZB (Art. 3 und 22) sowie im Nationalbankgesetz (Art. 10 §50) vorgesehen ist.

Die OeNB nimmt ihren gesetzlichen Auftrag auch auf Basis einer im Jahr 2005 vom ESZB veröffentlichten Grundsatzerklärung wahr, wonach einzelne nationale Zentralbanken des Eurosystems Kreditinstituten Abwicklungseinrichtungen im Euro-Massenzahlungsverkehr zur Verfügung stellen können.

Rollenverteilung von OeNB und GSA

  CS.A CS.I
Systemeigentümer GSA OeNB
Vertragspartner für Teilnehmerbanken GSA OeNB
Vertragspartner für STEP2 und Kooperationspartner n/a OeNB
Operative Systembetreuung / Kontakt GSA GSA2
Testkoordination und -Durchführung GSA GSA2
Durchführung der geldlichen Verrechnung (Settlement) OeNB OeNB
Technische Systementwicklung OeNB1 OeNB
Technischer Betrieb OeNB1 OeNB
1 Im Auftrag der GSA
2 Im Auftrag der OeNB

 

Clearing Service Austria (CS.A)

Das CS.A der GSA ist ein System zur sicheren und liquiditätsschonenden Abwicklung nationaler Zwischenbankzahlungen. Die OeNB ist Teilnehmer an CS.A und bietet als solcher jenen Instituten, die aufgrund diverser Kriterien nicht an CS.A direkt teilnehmen können, eine indirekte Teilnahme an CS.A. Weitere Informationen zu CS.A stehen auf der GSA-Website zur Verfügung.

Helpdesk der GSA

Beide Komponenten der Clearing Services (CS.A und CS.I) werden operativ von Mitarbeitern der GSA betreut:

Montag bis Freitag, 06:45 bis 18:30
(Ausnahme: Bankschließtage, die zugleich TARGET-Schließtage sind)

  • Kontakt

    • Geldservice Austria – Clearing Service
      Garnisongasse 15
      1090 Wien
      Tel.: (+43-1) 248 00-57720
      Fax: (+43-1) 248 00-57799