T2/T2S-Konsolidierung

Im Projekt TARGET2/TARGET2-Securities-Konsolidierung wird die bisherige TARGET2 Single Shared Plattform (SSP) abgelöst. Künftig wird es anstatt einer Komponente zwei Komponenten, Central Liquidity Management (CLM) und Real Time Gross Settlement (RTGS) geben. Die Kommunikation wird auf den ISO20022 Standard angepasst.

Durch gemeinsame Nutzung von Infrastrukturkomponenten mit TARGET Instant Payment Settlement (TIPS) und TARGET2-Securities (T2S) werden die Effizienz erhöht und Synergien genutzt.

Die Infografik bietet einen visuellen Überblick über die im Text beschriebenen Leistungen von TARGET

Neben diesen Neuerungen wird es in der Kontenführung ebenfalls eine große Umstellung geben. Auf dem CLM-Konto werden Notenbankgeschäfte abgewickelt und das CLM dient als Liquiditätslieferant für die untergeordneten Services. Diese Services beinhalten RTGS, TIPS und T2S. Interbankenzahlungen, die bisher in TARGET2 abgewickelt wurden, sollen künftig in RTGS ausgeführt werden.

Die vier Komponeten RTGS, TIPS, T2S und CLM werden künftig unter dem gemeinsamen Namen Target Services geführt.