IBAN und BIC

Die internationale Kontonummer IBAN (International Bank Account Number) und die internationale Bankleitzahl BIC (Business Identifier Code) ersetzen bei SEPA-Zahlungsaufträgen die nationale Kontonummer und Bankleitzahl. Bereits seit August 2014 können Unternehmen und Verbraucherinnen und Verbraucher in Österreich Zahlungen nur mehr mit den neuen Identifikatoren beauftragen.

Seit 1. Februar 2016 ist eine Angabe des BIC zusätzlich zur IBAN für grenzüberschreitende Euro-Zahlungen innerhalb des Europäischen Wirtschaftsraumes nicht mehr notwendig. Für nationale Zahlungen gilt diese Regelung bereits seit 2014.