Titel In Fremdwährung denominierte Kredite, Wertpapiere und Einlagen
Region keine Angabe
Einheit Euro
Werteinheit (kleinste verfügbare) Million
Kommentar Ab- und Zuflüsse im Zusammenhang mit Mittelaufnahmen durch Zentralbanken in Fremdwährung (nicht Euro), die innerhalb der nächsten 12 Monate geplant sind. Unter Mittelaufnahmen versteht man z.B. die Emission von in Fremdwährung denominierten Wertpapieren oder die Entgegennahme von Einlagen in Fremdwährung durch Zentralbanken. Ausgenommen sind Ab- und Zuflüsse aus Repogeschäften. Zuflüsse entstehen bei Kapitalaufnahme, Abflüsse bei Zinsenzahlungen oder Tilgungen. Berücksichtig werden drei Restlaufzeiten: bis zu 1 Monat, mehr als 1 Monat bis zu 3 Monaten, mehr als 3 Monate bis zu 1 Jahr. Es ist unerheblich, ob die Geschäftspartner In- oder Ausländer sind bzw. ob sie ihren Sitz im Euroraum oder außerhalb haben. Die Bewertung erfolgt zu Nominalwerten. Negatives Vorzeichen (-) bedeutet Abfluss, positives Vorzeichen (+) bedeutet Zufluss.
Klassifikation keine Angabe
Brüche  
Frequenz Monate
Datenverfügbarkeit (beginnend mit) Dez. 99 - Sep. 22 (Die Anzeige der Datenverfügbarkeit bezieht sich auf die maximal zur Verfügung stehende Zeitreihe unabhängig von ihren Dimensionen.)
letzte Aktualisierung 2022-10-23 13:06:29
Quelle EZB
Verzögerung  
Veröffentlichungskalender
nach Verfügbarkeit