Update Legal Entity Identifier - ALMM und FINREP

Sehr geehrte Damen und Herren,

Wir möchten Sie darauf aufmerksam machen, dass in Zukunft gemeldete LEI-Codes hinsichtlich des korrekten Aufbaus überprüft werden. Das betrifft in der Erhebung MU und MK die Konzepte 6720200 und 7120200 und in den Erhebungen 51, FINKF, FINUS und FINKS die Konzepte 0004008 und 0004028. Bei allen Konzepten wird der Konzepttyp von „String“ auf „Legal Entity Identifier“ umgestellt.

Sollte es von der Gegenpartei bzw. vom Beteiligungsunternehmen keine Unternehmungskennung (LEI) geben, dann darf das Konzept im Meldefile für die Gegenpartei bzw. für das Beteiligungsunternehmen nicht angegeben bzw. gemeldet werden. Nach dieser Umstellung würde es zu einer Zurückweisung kommen, wenn die Konzepte mit einem Text, wie zum Beispiel „N/A“ gemeldet werden, oder die Konzepte im Meldefile gemeldet und leer gelassen werden:

<wert id="6720200">
      <text>N/A</text>
</wert>

oder

<wert id="6720200">
      <text></text>
</wert>

Diese Überprüfung wird ab Stichtag 31.10.2017 durchgeführt werden. Das betrifft ab diesem Zeitpunkt auch rückwirkende Korrekturmeldungen.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die auf der Homepage ausgewiesenen Kontakte unter

https://www.oenb.at/meldewesen.html

Mit freundlichen Grüßen

Gruppe Aufsichtsdaten