Aktualisierung der EZB-FINREP-V Schaubilder und Erhebungsstammdaten wegen Übermittlung geprüfter Daten - gültig ab Meldestichtag 31.12.2017

Sehr geehrte Damen und Herren,

wie bereits im SCom am 7.11.2017 kommuniziert, möchten wir Sie auch auf diesem Wege darüber informieren, dass ab Meldestichtag 31.12.2017 für alle Meldungen gem. EZB-FINREP-V geprüfte Daten an die OeNB übermittelt werden müssen (Rechtsauslegung der EZB). Bezüglich der unterschiedlichen Fristen für weniger bedeutende Institute (LSIs) bzw. signifikante Institute (SIs), möchten wir nochmals auf unseren Newsletter vom 12.5.2017 hinweisen:

https://www.oenb.at/meldewesen/news/Newsarchiv/2017/20170512-gepruefte-jahresabschl-sse-testat.html

Wichtig ist jedenfalls, dass bei der Übermittlung der geprüften Daten (analog den ITS-Meldungen) das Konzept ISFIN8000001 „Geprüfte Daten“ von „NEIN“ auf „JA“ gesetzt wird.

  1. In dem Fall, in dem keine Datenänderung durch die Wirtschaftsprüfung erfolgt ist, ist mit einer Änderungsmeldung (keine Ersatzmeldung!) die Position „Geprüfte Daten“ mit „JA“ zu befüllen. Dies bedeutet, dass keine erneute Prüfung unveränderter Werte erfolgt.
  2. Für den Fall, dass Sie technisch keine Änderungsmeldung erstellen können, möchten wir Sie künftig ersuchen, uns per Mail an "Meldeverarbeitung, AUFSTAT" (s. unten), unter Angabe der betroffenen Belege, zu kontaktieren.
  3. Prinzipieller Hinweis: Sollte die Übermittlung der korrekten, geprüften Daten bereits mit der (erstmaligen) Meldung der Q4-Daten erfolgen können, ist es möglich, gleich die Position „Geprüfte Daten“ mit einem „JA“ zu befüllen.

Eine korrekte Meldung ist in ihrem eigenen Interesse, u.a. auch im Hinblick auf die jährliche Ermittlung der Supervisory Fees durch die EZB (die Bilanzsumme bildet neben dem Gesamtrisikobetrag die Berechnungsbasis für die Supervisory Fees).

Folgende Belege sind von diesen Bestimmungen betroffen:
FINKF, FINUS, FINAI, FINKS, FINUO, FINAU, FINUD und FINKD

Die aktuellen Versionen der Schaubilder stehen zum Download unter

https://www.oenb.at/meldewesen/meldebestimmungen/aufsichtsstatistik/meldebestimmungen-gem-ezb-finrep-verordnung.html

bzw.

https://www.oenb.at/meldewesen/meldebestimmungen/finanzmarktstabilitaetsstatistik/finstab-auslandstochterbanken.html

zur Verfügung.

Die aktuellen Erhebungsstammdaten finden Sie ab sofort auf der OeNB-Seite unter Zentrale Erhebungsübersicht
https://www.oenb.at/meldewesen.html

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die auf der Homepage ausgewiesenen Kontakte unter
https://www.oenb.at/meldewesen.html

Mit freundlichen Grüßen
Abteilung Statistik – Informationssysteme und Datenmanagement