Änderungen der Vermögens-, Erfolgs- und Risikoausweis-Verordnung hinsichtlich der VERA Erhebungen UGB−Bankkonzerne (B1) konsolidiert (Beleg 52) und Vergütungspolitik unkonsolidiert/konsolidiert (Belege V1 und V2)

Sehr geehrte Damen und Herren,

am 7.12.2016 wurde die 372. Verordnung der Finanzmarktaufsichtsbehörde (FMA), BGBl. II Nr. 372/2016 unter anderem betreffend Änderungen der Vermögens-, Erfolgs- und Risikoausweis-Verordnung veröffentlicht. In diesem Zusammenhang beachten sie bitte folgende Änderungen in den Erhebungen 52 (VERA UGB−Bankkonzerne (B1) konsolidiert) und V1/V2 (Vergütungspolitik unkonsolidiert/konsolidiert):

Erhebung 52 (VERA UGB−Bankkonzerne (B1) konsolidiert):

  • Entfall der Templates zum Bankbuch (Derivate gemäß Anhang II der Verordnung (EU) Nr. 575/2013 + Kreditderivate - Bankbuch), Handelsbuch (Derivate gemäß Anhang II der Verordnung (EU) Nr. 575/2013 + Kreditderivate - Handelsbuch) und Summe Derivate (Summe Derivate gemäß Anhang II der Verordnung (EU) Nr. 575/2013 + Kreditderivate – Handelsbuch) und der dazugehörigen Prüfregeln.
  • Anpassung der Ausweisrichtlinien hinsichtlich oben genannter Änderungen

Diese Änderung kommt erstmals per Stichtag 31.12.2017 zur Anwendung.

Erhebung V1, V2 (Vergütungspolitik unkonsolidiert (A3e, A3f) / konsolidiert (F3e, F3f)):

  • Entfall des Vergütungsbands 99 (Summe aller Höchstverdiener), welches die Summe aller Höchstverdiener darstellt, und der dazugehörigen Prüfregeln.
  • Vergütungsband 9 stellt nun das höchste Vergütungsband dar und soll all jene Höchstverdiener mit einem Einkommen >5.000.000 EUR beinhalten. Die Vergütungsbänder bestehen somit nur mehr aus den Kategorien 1 bis 9.
  • Anpassung der Ausweisrichtlinien hinsichtlich oben genannter Änderungen

Diese Änderung kommt bereits per Stichtag 31.12.2016 zur Anwendung. 
[Redaktionelle Anmerkung: In der am 7.12.2016 veröffentlichten VERA-Novelle wurde die Anpassung im Vergütungsband versehentlich ausschließlich in der Anlage A3f veröffentlicht. Die analoge Korrektur in der Anlage F3f erfolgt im Rahmen der nächsten Novelle – Veröffentlichung im BGBl. voraussichtlich Ende März/Anfang April 2017.]

Bis diese Änderungen zu den jeweiligen Stichtagen Anwendung finden, werden Ihnen auf der OeNB-Website zwei Versionen der Erhebungen 52, V1 und V2 mit den dazugehörigen zugehörigen Schaubildern, Erhebungs- und Prüfungsstammdaten, jeweils gekennzeichnet mit „per Stichtag 31.12.201x“ bzw. „bis inkl. Stichtag 30.09.201x“, zur Verfügung stehen. Diese sind unter folgenden Links zu finden:
https://www.oenb.at/meldewesen/meldebestimmungen/aufsichtsstatistik/vera/vera-unkonsolidiert.html
https://www.oenb.at/meldewesen/meldebestimmungen/aufsichtsstatistik/vera/vera-konsolidiert.html

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die auf der Homepage ausgewiesenen Kontakte unter:
https://www.oenb.at/meldewesen.html

Mit freundlichen Grüßen
Gruppe Aufsichtsdaten