Bezeichnung des BC AttributsGF172_Typ_Verbriefung_Code
Kurzbezeichnung DeutschTyp der Verbriefung
Kurzbezeichnung EnglischType of securitisation
Verbale Beschreibung/Beispiele

Dieses Attribut gibt bei Verbriefungen an, ob es sich um eine traditionelle oder synthetische Verbriefung handelt.

Eine synthetische Verbriefung hat keinen Einfluss auf die Höhe des in der Bilanz vorhandenen Vermögens. Sie reduzieren jedoch unter bestimmten Voraussetzungen das damit verbundene Ausfallsrisiko und somit die dafür geltenden bankaufsichtlichen Eigenkapitalanforderungen. Bei einer traditionellen Verbriefung verlässt die Vermögensposition (z. B. Kredit) im Regelfall die Bilanz des Verkäufers vollständig inkl. aller damit verbundenen Risken und geht auf den Käufer (z. B. SPV) über.

Spezieller Rechtlicher Hintergrund
Verweis auf das Data Point Model der EBA oder andere externe Systeme wie z.B. WM/CSDB-
Algorithmus/Entstehung/Bildung-
Datentypalphanumerisch
Feldlänge3
zugeordnete CodeListe(n)Verbriefungsart_CL
Kommt vor in/wird verwendet in

GF_Geschaeftsfall

  • No labels