Bezeichnung des BC AttributsLR06_Art_des_Risikotransfers_Code
Kurzbezeichnung DeutschArt des (Letzt-)Risikotransfers
Kurzbezeichnung EnglischType of ultimate risk transfer
Verbale Beschreibung/Beispiele

Dieses Attribut zeigt an, ob in der Ermittlung des Letztrisiko einer Forderung ein Risikotransfer stattgefunden hat und wenn ja, um welchen Typus des Risikotransfers es sich handelt. Sofern mehrere Risikotransfers zum Tragen kommen, wird nur der letzte abgespeichert.

Ausnahme: "Hauptanstalt-Zweiganstalt" wird nur abgespeichert, sofern dies der einzige Risikotransfer ist, der auf den Betrag zur Anwendung kommt.

Falls der Risikotransfer durch eine Sicherheit ausgelöst wird, so wird die Art der Sicherheit hinterlegt. 

Beispiele:

Der Mandant hält eine unbesicherte Forderung gegenüber einem österreichischen Schuldner → "Kein Risikotransfer"
Der Mandant hält eine vollständig besicherte Forderung; bei der Sicherheit handelt es sich um eine Finanzgarantie. → "Finanzgarantie (exkl. Kreditderivat)"
Der Mandant hält einen Investmentfondsanteil, der vollständig in seine Bestandteile zerlegt wird. → "Lookthrough"
Der Mandant hält eine vollständig besicherte Forderung gegenüber einer niederländischen Filiale eines britischen Unternehmens ist. → "Hauptanstalt-Zweiganstalt-Beziehung"

siehe auch Darstellung des Letztrisikos

Spezieller Rechtlicher Hintergrund

-

Verweis auf das Data Point Model der EBA oder andere externe Systeme wie z.B. WM/CSDB-
Algorithmus/Entstehung/Bildung

XEN_Letztrisiko

Datentypalphanumerisch
Feldlänge2
zugeordnete Codeliste(n)Sicherheitenkategorie_CL vereinigt mit Art_des_Risikotransfers_CL
Kommt vor in/wird verwendet in

LR_Letztrisiko

  • No labels