Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata
Bezeichnung der BC CodelisteOENACE_CL
Verbale Beschreibung/BeispieleDie statistische Systematik der Wirtschaftszweige in der Europäischen Gemeinschaft (Franz.: Nomenclature statistique des activités économiques dans la Communauté européenne), meist nur als NACE bezeichnet, ist ein System zur Klassifizierung von Wirtschaftszweigen, das von Seiten der EU, auf Basis der ISIC ref. 3 (International Standard Industrial Classification of all Economic Activities) der Vereinten Nationen entworfen wurde. Die ÖNACE ist die österreichische Version der NACE. Um die Besonderheiten des Österreichischen Wirtschaftsgeschehens adäquater abbilden zu können, wurde eine weitere hierarchische Ebene, die der nationalen Unterklassen eingeführt. Bis zur Ebene der 4-Steller sind NACE und ÖNACE jedoch völlig identisch.
Rechtlicher Hintergrund

Eine Zusammenfassung sämtlicher Rechtsgrundlagen ist unter dem folgenden Link abrufbar:
http://www.statistik.at/web_de/klassifikationen/oenace_2008/oenace_2008_implementierung/index.html
Änderungen sind in Abständen von mehreren Jahren zu erwarten und somit äußerst selten. Die Umstellung auf eine neue Version des NACE wird üblicherweise in einem eigenen Projekt abgewickelt.

Rechtliche Grundlage auf EU-Ebene: VERORDNUNG (EG) Nr. 1893/2006 DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS UND DES RATES vom 20. Dezember 2006

Verweis auf das Data Point
Model der EBA oder andere
externe Systeme
wie z.B. WM/CSDB

-

Algorithmus/Entstehung/BildungDie Zuordnung eines Unternehmens zu einem NACE Code folgt einem komplizierten Algorithmus der von der vergebenden Stelle (Statistik Austria) angewandt wird und in den das zu klassifizierende Unternehmen einbezogen ist (Klassifikationsmitteilung). Der NACE Code wird mit führenden Buchstaben und fünf Ziffern ohne Sonderzeichen (Punkt bzw. Bindestrich) dargestellt.
  1. Der erste Buchstabe repräsentiert den Abschnitt.
  2. Die ersten zwei numerischen Stellen repräsentieren die Abteilung.
  3. Die dritte numerische Stelle repräsentiert die Gruppe.
  4. Die vierte numerische Stelle repräsentiert die Klasse: bis zu dieser Ebene ist die Norm für ganz Europa standardisiert.
  5. Die Unterklasse (5. numerische Stelle) ist Österreich-spezifisch.Da die Banken nicht nur österreichische Kunden, sondern auch Kunden mit Sitzland außerhalb von Österreich haben, wird die Codeliste nur für die international genormten Ebenen d.h. mit Buchstaben und vier Ziffern dargestellt.
Kommt vor in/wird verwendet für

EM06_OENACE_MS_Code

EO06_OENACE_OS_Code

SC_NACE_Code

Wertebereich Tabelle (Link)Wird von der Statistik Austria unter Klassifikationsdatenbank zur Verfügung gestellt.

Beispiele (auch zur Verdeutlichung der fünften numerischen, Österreich spezifischen Stelle)

CodeCodebezeichnungBeschreibung

A01470

Haltung von Geflügel

A01471

Mästereien

A01472

Brütereien und Legeanstalten

C13990

Herstellung von sonstigen Textilwaren a.n.g.

C13991

Herstellung von Stickereien

C13999

Herstellung von sonstigen Textilwaren a.n.g. (ohne Herstellung von Stickereien)
  • No labels