Status: Diese Entität ist in Verwendung

Name der EntitaetRS_Ratingsystem_intern
KurzbezeichnungInterne Ratingsysteme
Verbale Beschreibung/Beispiele

Die vorliegende Seite beschreibt die Auflistung der institutsinternen Ratingsysteme, welche Bestandteil der Ratingsystem-Meldung (RS-Meldung) innerhalb der GKE sind (siehe Spezifikation der Ratingsystem-Meldung).

Der Begriff des Ratingsystems ist in Artikel 142 Abs. 1 CRR genannt. In der RS-Meldung sind Ratingsysteme in jenem Sinne zu melden, dass die dem jeweiligen Ratingsystem unterliegende Kalibrierungsdatenbasis und -methode eindeutig ist:

·       Hinsichtlich der Begriffsbestimmung wird für die Zwecke der RS-Meldung von Ratingsystemen, für die eine Erlaubnis zur Anwendung gemäß Artikel 143 Abs. 1 CRR für die Zwecke des unkonsolidierten Eigenmittelerfordernis vorliegt, die folgende Definition des „Calibration segment“ in der 

(EBA/GL/2017/16) verwendet: "A uniquely identified subset of the scope of application of the PD or LGD model which is jointly calibrated." (Ibid, S.49). Für die Zwecke der RS-Meldung wird ein „RS_Ratingsystem_intern“ durch dessen eindeutiges „Calibration segment“ definiert und PD-Modellkalibrierung genannt.
Jede Rekalibrierung und jede Änderung der risikodifferenzierenden Funktion auf zumindest einem Teil des „Calibration segment“ und jede Segmentierungsänderung (systematische Änderung bei der Zuweisung von Schuldnern bzw. Fazilitäten an das „Calibration segment“) bedingt die Verwendung eines neuen Codes für „RS_Ratingsystem_intern“.

·       Eine PD-Modellkalibrierung liegt aber für die begrifflichen Zwecke dieser Meldung auch dann vor, wenn der das Ratingsystem ohne Vorliegen einer Genehmigung zur Anwendung gemäß Artikel 143 Abs. 1 CRR verwendende Melder dieses mit oder ohne Schätzung von Ausfallswahrscheinlichkeiten zur bloßen Ausfallsrisikodifferenzierung seiner Forderungen betreibt.

·       Der Begriff des SL-Modells leitet sich unmittelbar aus dem Bewilligungsgegenstand bzw. den Bewilligungsgegenständen nach Artikel 153 Abs. 5 CRR ab.
Jede systematische Änderung der den Spezialfinanzierungen zugewiesenen Kategorien und jede Segmentierungsänderung (systematische Änderung bei der Zuweisung von Forderungen an Ratingsysteme) eines SL-Modells bedingt die Vergabe eines neuen Codes für RS_Ratingsystem_intern.

Identifizierende Attribute

AI_Ratingsystem

AI_Stichtag_Datum

Beschreibende Attribute

RS01_Bezeichnung_Ratingsystem

RS02_Ratingsystem_Quelle_Identnummer

RS03_Abgenommenes_IRB_Ratingsystem_Kennzeichen

Abgeleitete Attribute-
Relationen

RS_Ratingsystem_intern - EM_Einheit_MS (über AI_Ratingsystem)

RS_Ratingsystem_intern - GF_Geschaeftsfall (über AI_Ratingsystem)

RS_Ratingsystem_intern - WM_Wertpapier_MS (über AI_Ratingsystem)

RS_Ratingsystem_intern - BK_Bonitaetsklasse_intern (über AI_Ratingsystem)



  • No labels