Bezeichnung des Smart Cube AttributsSC_Geschaeftsfall_Absicherungs_Kennzeichen
CodeGFABK
Kurzbezeichnung DeutschGeschäftsfall Absicherung Kennzeichen
Kurzbezeichnung Englisch-
Verbale Beschreibung/Beispiele

Verordnung: Gibt an ob ein Geschäftsfall zur Absicherung des Kreditrisikos eines anderen eigenen Geschäftsfalls verwendet wird.

Technisch: Dieses Attribut gibt an, ob ein Geschäftsfall zur Kreditrisiko-Absicherung eines anderen, eigenen Geschäftsfalls verwendet wird. Beispielsweise werden mithilfe dieses Attributs gekaufte Kreditderivate, die zur Absicherung des Kreditrisikos eines anderen, eigenen Geschäftsfalls verwendet werden gekennzeichnet. Hiermit ist (im angeführten Beispiel) eine Unterscheidung, ob das Kreditderivat als Finanzgarantie zu betrachten ist oder nicht, möglich. Ebenso kann damit gekennzeichnet werden, dass eine Einlage beim Mandanten als Sicherheit für einen anderen Geschäftsfall (des gleichen Kunden) verwendet wird.Nicht umfasst mit diesem Attribut sind Hedging-Maßnahmen zur Absicherung des Marktrisikos.

Mögliche Ausprägungen sind:

  • WAHR: Das Instrument (zB Kreditderivat) wird zur Absicherung eines anderen Geschäftsfalls verwendet.
  • FALSCH: Das Instrument (zB Kreditderivat) wird nicht zur Absicherung eines anderen Geschäftsfalls verwendet.
Spezieller Rechtlicher Hintergrund
Verweis auf das Data Point Model der EBA oder andere externe Systeme wie z.B. WM/CSDB-
Algorithmus/Entstehung/Bildung1:1 (GFA120_Absicherungs_Kennzeichen)
Datentypboolean
Feldlänge1
zugeordnete Codeliste(n)Kennzeichen
Kommt vor in

Einlagen und Sachkonten-Cube konsolidiert

Einlagen und Sachkonten-Cube MONSTAT Finanzmarktstabilitaet

Einlagen und Sachkonten-Cube MONSTAT und ZINSSTAT Finanzmarktstabilitaet

Kredit-Cube konsolidiert

Kredit-Cube MONSTAT Finanzmarktstabilitaet

Kredit-Cube MONSTAT und ZINSSTAT Finanzmarktstabilitaet

  • No labels