Bezeichnung des Smart Cube AttributsSC_ISIN
Code

Siehe „Liste aller Dimensionen“ unter https://www.oenb.at/Statistik/Meldewesen/Datentransferinfos/DV-Schnittstellen.html

Kurzbezeichnung DeutschISIN
Kurzbezeichnung EnglischISIN
Verbale Beschreibung/Beispiele

Verordnung: ISIN (International Securities Identification Number) 12-stellig; falls nicht vorhanden, interne Wertpapier Kennnummer

Technisch: Die ISIN (International Securities Identification Number) ist eine 12-stellige Buchstaben/Zahlen-Kombination (wobei die letzte Stelle ein Prüfziffer ist), welche ein Wertpapier eindeutig identifiziert. Sollte keine offizielle ISIN vorhanden sein, ist dieses Attribut mit der "internen Wertpapier Kennnummer" zu befüllen. Die 12-stellige alphanumerische ISIN setzt sich aus drei Elementen zusammen: (1) Einem zweistelligen Präfix (z.B. AT für Österreich, DE für Deutschland), (2) 9-stellige nationale Kennnummer und (3) Einstellige numerische Prüfziffer (0 bis 9)

Spezieller Rechtlicher HintergrundISO 6166
Verweis auf das Data Point Model der EBA-
Algorithmus/Entstehung/Bildung1:1 (AI_ISIN)
Datentypalphanumerisch
Feldlänge12
zugeordnete Codeliste(n)-
Kommt vor in

Granulare Kredit Erhebung 1 - Instrument-, Finanz- und Sicherheitendaten - CRR-Finanzinstitute

Granulare Kredit Erhebung 1 - Instrument-, Finanz- und Sicherheitendaten - CRR-Kreditinstitute

SHSG und Verbriefungen - Spitzeninstitute signifikanter Bankengruppen (UGB-Konzern)

SHSG und Verbriefungen - Spitzeninstitute signifikanter Bankengruppen (IFRS-Konzern)

Verbriefungen - Sonstige übergeordnete Kreditinstitute (UGB-Konzern)

Verbriefungen - Sonstige übergeordnete Kreditinstitute (IFRS-Konzern)

Wertpapier-Cube MONSTAT

Wertpapier-Cube MONSTAT Finanzmarktstabilitaet

Wertpapier-Cube MONSTAT Finanzmarktstabilitaet ohne Laenderrisiko

  • No labels