Bezeichnung des Smart Cube Attributs

SC_Zinsanpassungsrestlaufzeit_Code

CodeZARLF
Kurzbezeichnung DeutschZinsanpassung 
Kurzbezeichnung Englischinterest rate reset
Verbale Beschreibung/Beispiele

Verordnung: Zeit vom Meldestichtag bis zum Datum der nächsten Zinsanpassung

Technisch: Eine Zinsanpassung ist als Änderung des Zinssatzes (eines Kredits) zu verstehen, die im betreffenden (Kredit-)vertrag vorgesehen ist. Verzinsungsarten werden in SC_Verzinsungsart_Code beschrieben. Grundsätzlich wird diese Laufzeit berechnet, indem die Zeit vom Meldestichtag bis zum Datum der nächsten Zinsanpassung berechnet wird. Erfolgt keine (nächste) Zinsanpassung, weil der Kredit fix verzinst bzw. unverzinst ist oder weil bis zum Laufzeitende keine Zinsanpassung mehr vorgenommen wird, so wird die Restlaufzeit bis zur nächsten Zinsanpassung mit der vertraglichen Restlaufzeit des Geschäftsfalles gleichgesetzt (siehe SC_Vertragliche_Restlaufzeit_Code).

Diese Information wird beispielsweise benötigt um zu analysieren, wie sich geänderte EZB-Leitzinsen über die Zeit hinweg auf den Schuldendienst verschiedener ESVG-Sektoren auswirken.

Spezieller Rechtlicher Hintergrund-
Verweis auf das Data Point Model der EBA oder andere externe Systeme wie z.B. WM/CSDB-
Algorithmus/Entstehung/Bildung

1:1 (GFA86_Zinsanpassungsrestlaufzeit_Code)

Datentypalphanumerisch
Feldlänge7
zugeordnete Codeliste(n)Laufzeiten_CL
Kommt vor in

Kredit-Cube MONSTAT

Kredit-Cube MONSTAT Finanzmarktstabilitaet

Kredit-Cube MONSTAT Finanzmarktstabilitaet ohne Laenderrisiko

Kredit-Cube MONSTAT und ZINSSTAT

Kredit-Cube MONSTAT und ZINSSTAT Finanzmarktstabilitaet

Kredit-Cube MONSTAT und ZINSSTAT Finanzmarktstabilitaet ohne Laenderrisiko

  • No labels