Bezeichnung des BC AttributsVE02_Konsortial_Vertrags_ID
Kurzbezeichnung DeutschKonsortialvertragskennung
Kurzbezeichnung EnglischSyndicated contract Identifier
Verbale Beschreibung/Beispiele

Dient der eindeutigen Identifizierung eines Konsortialvertrags. Alle am Konsortialvertrag beteiligten Gläubiger müssen dieselbe SC_Konsortialvertragskennung_ID verwenden.

Dieses Attribut muss genau dann befüllt werden, sofern es sich um einen offenen Konsortialkredit handelt. Dies ist der Fall, wenn dem Kreditnehmer bewusst ist und vertraglich vereinbart wurde, dass es mehrere Konsortialbeteiligte gibt. Bei einem Konsortialkredit kennt der Kreditnehmer also seine „ursprünglichen“ Kreditgeber (aus dem Konsortialvertrag).

Insbesondere ist daher für Schuldscheindarlehen dieses Feld nicht zu befüllen.

Spezialfall - Stille Weitergabe: In dem Fall, dass ein Konsortialbeteiligter (auch der Konsortialführer) einen Konsortialanteil still weitergibt, ist der entsprechende Geschäftsfall – falls GKE-meldepflichtig (Melder ist Servicer und Gläubiger ist kein AnaCredit-Melder) - weiterhin mit der KonsortialID zu führen. Es handelt sich weiterhin um einen Konsortialkredit aus Sicht jener Konsortialpartner, die den Kredit offen abgeschlossen haben. Aus Sicht des stillen Konsorten (also jenes Konsortialpartners, der den Kredit still erworben hat) - falls GKE-meldepflichtig - handelt es sich um einen „normalen“ Kredit (VE02_Konsortial_Vertrags_ID ist nicht befüllt).

Spezieller Rechtlicher Hintergrund

-

Verweis auf das Data Point Model der EBA oder andere externe Systeme wie z.B. WM/CSDB-
Algorithmus/Entstehung/Bildung-
Datentypalphanumerisch - erweitert; zusätzlich sind Leerzeichen zulässig
Feldlänge60
zugeordnete Codeliste(n)-
Kommt vor in/wird verwendet inVE_Vertrag
  • No labels