Bezeichnung des AlgorithmusXEN_Absicherungs_Kennzeichen
KurzbezeichnungErmittlung, ob Geschäftsfall Absicherung für Vermögenswert ist
Verbale Beschreibung/Beispiele

Dieser Algorithmus ermittelt, ob ein betrachteter Geschäftsfall als Sicherheit (ST_Sicherheiten_Stammdaten) zur Absicherung des Kreditrisikos verwendet wird.

Beispielsweise wird bei gekauften Kreditderivaten (Long Position) überprüft, ob diese zur Absicherung für einen anderen Geschäftsfall, der in diesem Fall das Underlying des Kreditderivats darstellt, dienen. Dies ist dann der Fall, wenn der betrachtete Geschäftsfall (AI_Geschaeftsfall_ID) als Sicherheit (AI_Sicherheiten_ID) in den Sicherheitenstammdaten eines anderen Geschäftsfalls verwendet wird. In diesem Kontext sind nur CRR anrechenbare Sicherheiten relevant.

Kommt vor in/wird verwendet fürGFA120_Absicherungs_Kennzeichen
Formale Beschreibung

FUNKTION XEN_Absicherungs_Kennzeichen (AI_Geschaeftsfall_ID gfId, AI_Mandant MA, AI_Stichtag_Datum repDate)

//(I) Identifikation von Input-Parametern

//Selektion jener Sicherheitenstammdaten (AI_Sicherheiten_ID), welche auf den betrachteten Geschäftsfall verweisen (über ST_Sicherheiten_Stammdaten.AI_Geschaeftsfall_ID ISTGLEICH AI_Geschaeftsfall_ID)

alsSicherheitVerwendet = SELEKTIERE ST.ST05_Sicherheit_gem_CRR_Kennzeichen VON ST_Sicherheiten_Stammdaten MIT (ST.AI_Geschaeftsfall_ID ISTGLEICH gfId)

//(II) Verarbeitung der Parameter

rValue = FALSCH

WENN(ISTLEER(alsSicherheitVerwendet) ISTGLEICH WAHR) DANN

rValue = FALSCH

SONST

rValue = alsSicherheitVerwendet

ENDE

//(III) Rückgabe

RUECKGABE rValue

FUNKTIONSENDE

  • No labels