Bezeichnung des AlgorithmusXEN_Anfaengliche_Zinsbindungsfrist
KurzbezeichnungErmittlung der anfänglichen Zinsbindungsfrist 
Verbale Beschreibung/Beispiele

Dieser Algorithmus ermittelt für Kredite (Ausleihungen) die "Anfängliche Zinsbindungsfrist" (GFA87_Anfaengliche_Zinsbindungsfrist_Code).

Berücksichtigt werden alle Geschäftsfälle, deren Geschäftsfallkategorie (GF00_Geschaeftsfallkategorie_Code) eine der Ausprägungen "Wechselkredit (B)", "Barvorlage (E)", "Finance Leasing (G)", "Operating Leasing (F)" (gemeint ist nur Leasing in Form von Finanzierungen, welche unter Operating Leasing laufen), "Kreditkartenkredit (C)", "Revolvierender Kredit (exkl. Überziehungskredit) (V)" , "Überziehungskredit (W)" , "Einmalkredit (exkl. Kreditlinie) (X)" , "Kreditlinie (Y)" entspricht. Für den Fall, dass das Datum der ersten Zinsanpassung (GF111_Datum_Erste_Zinsanpassung) den Default-Wert "99991231" annimmt, wird die Ursprungslaufzeit (GFA83_Ursprungslaufzeit_Code) als Rückgabewert definiert. Im Falle von "Neuverhandlungen der Vertragsinhalte (NZ)" wird die Differenz aus Ereignis-Datum (AI_Ereignis_Datum) und Datum der ersten Zinsanpassung als Rückgabewert definiert. In allen anderen Fällen entspricht die anfängliche Zinsbindungsfrist der Differenz zwischen Geschäftsbeginn und dem Datum der ersten Zinsanpassung.

Kommt vor in/wird verwendet fürGFA87_Anfaengliche_Zinsbindungsfrist_Code
Formale Beschreibung

FUNKTION XEN_Anfaengliche_Zinsbindungsfrist (AI_Mandant MA, AI_Geschaeftsfall_ID gfId, AI_Stichtag_Datum repDate)

//(I) Identifikation von Input-Parametern

gfKategorie = SELEKTIERE GF.GF00_Geschaeftsfallkategorie_Code VON GF_Geschaeftsfall

ersteZinsanpassung = SELEKTIERE GF.GF111_Datum_Erste_Zinsanpassung VON GF_Geschaeftsfall

vertragsBeginn = SELEKTIERE GF.GF17_Geschaeftsbeginn_Datum VON GF_Geschaeftsfall

ursprungslaufzeit = SELEKTIERE GF.GFA83_Ursprungslaufzeit_Code VON GF_Geschaeftsfall

relevanteEreignisse = SELEKTIERE ALLE EE.AI_Ereignis_Datum VON EE_Ereignis VON GF_Geschaeftsfall MIT (EE.AI_Ereignisart_Code ISTGLEICH "Neuverhandlung der Vertragsinhalte (NZ)" UND EE.AI_Ereignis_Datum < ersteZinsanpassung)

// Prolongationen werden nur bis 30.11.2020 berücksichtigt

relevanteProlongationen = SELEKTIERE ALLE EE.AI_Ereignis_Datum VON EE_Ereignis VON GF_Geschaeftsfall MIT (EE.AI_Ereignisart_Code ISTGLEICH "Prolongation (PR)" UND EE.AI_Ereignis_Datum < ersteZinsanpassung UND EE.AI_Ereignis_Datum <= "30.11.2020")

ereignisDatum = Max(relevanteEreignisse, relevanteProlongationen)

//(II) Verarbeitung der Parameter

WENN (gfKategorie ENTHAELT ("Wechselkredit (B)", "Barvorlage (E)", "Finance Leasing (G)", "Operating Leasing (F)", "Kreditkartenkredit (C)", "Revolvierender Kredit (exkl. Überziehungskredit) (V)", "Überziehungskredit (W)", "Einmalkredit (exkl. Kreditlinie) (X)", "Kreditlinie (Y)")) DANN

WENN (ersteZinsanpassung ISTGLEICH "99991231") DANN

rValue = ursprungslaufzeit 

SONST

WENN (ISTLEER(ereignisDatum)) DANN

rValue = XEN_Laufzeitenzuordnung(XEN_Laufzeitenberechnung (vertragsBeginn, ersteZinsanpassung))

SONST

rValue = XEN_Laufzeitenzuordnung(XEN_Laufzeitenberechnung (ereignisDatum, ersteZinsanpassung))

ENDE

ENDE

ENDE

//(III) Rückgabe

RUECKGABE rValue

FUNKTIONSENDE

  • No labels