Bezeichnung des AlgorithmusXEN_Ausfall_gem_CRR_Kennzeichen
KurzbezeichnungAbleitung des Ausfalls gem. CRR
Verbale Beschreibung/Beispiele

Der Algorithmus XEN_Ausfall_gem_CRR_Kennzeichen ermittelt aus den Input-Parametern EM19_Rueckzahlung_unwahrscheinlich_MS_Kennzeichen und EM20_90_Tage_ueberfaellig_MS_Kennzeichen, ob eine Einheit gem. CRR ausgefallen ist.

Bemerkung:

  • im Algorithmus werden Spezialfälle ("Risikopositionen aus dem Mengengeschäft"), in denen nicht der gesamte Schuldner als Ausfall darzustellen ist, nicht berücksichtigt.
Kommt vor in/wird verwendet fürEMA42_Ausfall_gem_CRR_Kennzeichen
Formale Beschreibung

FUNKTION XEN_Ausfall_gem_CRR_Kennzeichen (AI_Einheitennummer_ID Einheit)

//(I) Identifikation der Input-Parameter

//Selektion der Input-Parameter EM19_Rueckzahlung_unwahrscheinlich_MS_Kennzeichen bzw. EM20_90_Tage_ueberfaellig_MS_Kennzeichen der betrachteten Einheit

EM19 = SELEKTIERE EM19_Rueckzahlung_unwahrscheinlich_MS_Kennzeichen VON EM_Einheit_MS (MIT EM.AI_Einheitennummer_ID ISTGLEICH Einheit)

EM20 = SELEKTIERE EM20_90_Tage_ueberfaellig_MS_Kennzeichen VON EM_Einheit_MS (MIT EM.AI_Einheitennummer_ID ISTGLEICH Einheit)

//(II) Verarbeitung der Parameter

CRR_AusfallJN = FALSCH

WENN (EM20 ODER EM19) DANN

//wenn eines der beiden Kriterien gem. CRR Artikel 178 (a) oder (b) erfüllt ist, so ist eine Einheit als Ausgefallen zu betrachten

CRR_AusfallJN = WAHR

ENDE

//(III) Rückgabe

RUECKGABE CRR_AusfallJN

FUNKTIONSENDE

  • No labels