Bezeichnung des AlgorithmusXEN_DSTI_Baender
KurzbezeichnungErmittlung des DSTI-Bandes
Verbale Beschreibung/BeispieleDer Algorithmus ordnet Geschäftsfälle anhand ihres DSTI in DSTI-Bänder ein.
Kommt vor in/wird verwendet für

GFA195_DSTI_Code

Formale Beschreibung

FUNKTION XEN_DSTI_Baender(AI_Mandant MA, AI_Geschaeftsfall_ID gfId, AI_Stichtag_Datum repDate)

relevanterKredit = SELEKTIERE GF.GFA185_Private_Wohnimmobilienfinanzierung_Kennzeichen VON GF_Geschaeftsfall

neukreditvergabe = SELEKTIERE GFW.Wert VON GFW_Geschaeftsfall_Wert MIT GFW.AI_Wertart_Code ISTGLEICH "Neukreditvergabe (NV)"

WENN(relevanterKredit ISTGLEICH WAHR UND neukreditvergabe > 0) DANN

dsti = SELEKTIERE GFW.Wert VON GFW_Geschaeftsfall_Wert MIT GFW.AI_Wertart_Code ISTGLEICH "Schuldendienstquote (debt service-to-income) (DSTI)" VON GF_Geschaeftsfall

WENN(dsti ISTGLEICH NULL) DANN

rValue = "nicht zuordenbar (8)"

SONST WENN(dsti <= 10) DANN

rValue = "<= 10% (1)"

SONST WENN(dsti > 10 UND dsti <= 20) DANN

rValue = ">10% und <= 20% (2)"

SONST WENN(dsti > 20 UND dsti <= 30) DANN

rValue = ">20% und <= 30% (3)"

SONST WENN(dsti > 30 UND dsti <= 40) DANN

rValue = ">30% und <= 40% (4)"

SONST WENN(dsti > 40 UND dsti <= 50) DANN

rValue = ">40% und <= 50% (5)"

SONST WENN(dsti > 50 UND dsti <= 60) DANN

rValue = ">50% und <= 60% (6)"

SONST WENN(dsti > 60) DANN

rValue = ">60% (7)"

ENDE

ENDE

FUNKTIONSENDE

  • No labels