OeNB-Exportindikator

Güterexporte: Stagnation auf hohem Niveau

Ergebnisse des OeNB-Exportindikators vom Juli 2021

19.07.2021

Laut aktueller Veröffentlichung von Statistik Austria lagen die österreichischen Güterexporte im April 2021 nominell um 37,7 % über dem Wert des Vorjahresmonats. Damit war das Exportwachstum geringfügig stärker als im Rahmen des letzten OeNB-Exportindikators erwartet wurde (+33,7 %).  Dieses kräftige Wachstum ist eine Folge des Einbruchs im April 2020, in dem die Exporte um 23,7 % im Jahresabstand gesunken sind. Gegenüber dem Vormonat – im März wurde mit 13,5 Mrd. EUR (saison- und arbeitstägig bereinigt) ein historischer Höchststand erreicht – sind die Exporte im April saison- und arbeitstägig bereinigt minimal gesunken (-1 %).

Gemäß den aktuellen Ergebnissen des auf LKW-Fahrleistungsdaten basierenden OeNB-Exportindikators konnte die hohe Exportperformance im Mai und Juni (+ 0,1 % bzw. +0,5 % zum Vormonat, saison- und arbeitstägig bereinigt) gehalten werden. Im Jahresabstand ergibt sich ein Wachstum von 27,2 % bzw. 23,8 % (nicht bereinigt). Die Wachstumsabschwächung gegenüber April (+37,7 %) ist jedoch lediglich Folge eines Basiseffekts, da die Exporte im April 2020 am stärksten eingebrochen sind.

Die derzeit verfügbaren Vorlaufindikatoren für den Außenhandel signalisieren eine weitere Erholung im Außenhandel. Die aktuellen Einschätzungen der Exportaufträge sind weiterhin ausgezeichnet.  Der Index der Exportauftragseingänge lt. Bank Austria ist von seinem historischen Höchststand von 67,5 Punkten im Mai nur geringfügig auf 66,4 Punkte im Juni gesunken. Die Umfrage der Europäischen Kommission zeigt eine deutliche Verbesserung; die Exporterwartungen stiegen von -4,6 im ersten Quartal2020 auf 20,7 Punkte im zweiten Quartal, was eine weitere Beschleunigung der Exportkonjunktur erwarten lässt. Kurzfristig bestehen jedoch auch einige Abwärtsrisiken. Dazu zählen neben nach wie vor hohen Infektionszahlen in einigen Ländern auch Liefer- und Transportengpässe.

Ergebnisse des OeNB−Exportindikators vom Juli 2021
  LKW−Fahrleistung Güterexporte nominell LKW−Fahrleistung Güterexporte nominell
 
Veränderung zum Vorjahr in %
 
  Nicht bereinigt Saison- und arbeitstägig bereinigt
 
2020M12 5,1 3,3 1,6 -0,1
2021M01 -8,2 -9,7 -1,7 -2,5
2021M02 2,2 3,4 -0,5 0,3
2021M03 20,2 17,6 18,0 15,3
2021M04 36,5 37,7 34,4 35,3
2021M05 16,7 27,2 17,0 27,2
2021M06 16,5 23,8 15,6 21,6
 
2020Q3 -2,5 -4,1 -2,8 -4,9
2020Q4 1,3 -2,0 1,6 -1,7
2021Q1 5,0 4,0 4,8 4,1
2021Q2 22,6 29,3 21,7 27,8
 
2019 0,9 2,3 0,8 2,2
2020 -4,6 -7,1 -4,5 -7,3