Internationale Beziehungen

Dank ihrer Mitarbeit in internationalen Organisationen kann die Oesterreichische Nationalbank (OeNB) ihre Positionen einbringen, Entscheidungen mitgestalten und die aktuellen wirtschaftlichen und währungspolitischen Entwicklungen im internationalen Zusammenhang laufend beobachten. Dadurch erhält sie wertvolle Informationen über die aktuellen ökonomischen und währungspolitisch relevanten Entwicklungen in anderen Ländern und Regionen. Die OeNB setzt diese Informationen bei der Erstellung von Entscheidungsunterlagen bzw. Expertisen sowohl für die Mitarbeit im Eurosystem als auch für den geld- und währungspolitischen Dialog innerhalb Österreichs ein.

Die Aktivität der OeNB konzentriert sich dabei auf folgende Gremien bzw. Organisationen:

Komitees der Europäischen Union (EU)

    • Wirtschafts- und Finanzausschuss (WFA); bereitet die Entscheidungen des Rates der Wirtschafts- und Finanzministerinnen und -minister der EU vor
    • Wirtschaftspolitischer Ausschuss (WPA); befasst sich vor allem mit der Strukturpolitik
    • Europäischer Bankenausschuss (EB); berät die EU-Kommission in Fragen des Bankwesens
    • Ausschuss für Währungs-, Finanz- und Zahlungsbilanzstatistiken; berät das Statistische Amt der EU (Eurostat) insbesondere in Fragen im Zusammenhang mit öffentlichen Defiziten und Schuldenständen
    • Europäischer Ausschuss für Systemrisken (European Systemic Risk Board – ESRB); trägt durch bessere Überwachung gesamtwirtschaftlicher Risiken zur Vermeidung künftiger Finanzkrisen bei

Internationaler Währungsfonds (IWF)

  • Der IWF hat das vorrangige Ziel, die Stabilität des internationalen Finanz- und Währungssystems zu sichern. Hier hält die OeNB die Anteile für die Republik Österreich und stellt von Ende 2012 bis 2014 den Exekutivdirektor für die Zentraleuropa-Ländergruppe, an der Österreich beteiligt ist.

Komitees der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD)

    • Wirtschaftspolitisches Komitee
    • Komitee für kurzfristige ökonomische Aussichten
    • Komitee für Volkswirtschaft und Entwicklung
    • Arbeitsgruppe für Finanzstatistiken
    • Financial Action Task Force on Money Laundering (Arbeitskreis Maßnahmen zur Geldwäschebekämpfung)

Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ)

  • Der Gouverneur der OeNB nimmt an den BIZ-Gouverneurstreffen teil, die dem internationalen Informations- und Meinungsaustausch zu geld-, währungs- und finanzmarktpolitischen Themen dienen. OeNB-Vertreterinnen und Vertreter wirken bei verschiedenen Tagungen und Seminaren der BIZ mit. Dazu gehören regelmäßige Treffen von Ökonominnen und Ökonomen sowie Sitzungen, beispielsweise auf dem Gebiet der Statistik.