Kunst und Kultur

Der Oesterreichischen Nationalbank (OeNB) ist es seit jeher ein Anliegen, die österreichische Kunst und Kultur zu fördern und einen Beitrag zu ihrer Erhaltung im eigenen Land zu leisten.

Ende der 1980er-Jahre begann man eine Sammlung historischer Streichinstrumente sowie eine Sammlung bildender Kunst aus Österreich ab 1918 aufzubauen. Für ihre Sammeltätigkeit wurde die OeNB 1993 mit dem Maecenas-Preis für das Kunstsponsoring-Projekt „Rettung von Kulturgut in Österreich – Das Alte erhalten – die Zukunft gestalten“ und 2008 mit dem OscART 08 der Wiener Wirtschaftskammer ausgezeichnet.

Leihgaben der Oesterreichischen Nationalbank in Ausstellungen

  • Ausstellung

    Aufbrüche. Künstlerinnen des Art Club

    Ausstellung in der Landesgalerie Niederösterreich von 16. Oktober 2021 bis 06. März 2022

    Die Ausstellung macht sich auf die Spuren starker Frauen in der österreichischen Kunstszene in einer weitgehend unentdeckten Epoche: nämlich in der Zeit von 1945 bis zur Feministischen Avantgarde der 1970er-Jahre.

    Aufbrüche. Künstlerinnen des Art Club
  • Ausstellung

    Günter Brus und Alfons Schilling um 1960. Ausstieg aus dem Bild

    Ausstellung in der Neuen Galerie Graz, BRUSEUM, von 19. November 2021 bis 13. Februar 2022

    Die OeNB unterstützt die Ausstellung mit zwei Leihgaben von Alfons Schilling aus den Jahren 1960 und 1961.

    schilling gemälde ohne titel

Literaturhinweis

Österreichische Malerei der Zwischenkriegszeit. Die Sammlung der Oesterreichischen Nationalbank
2010, Oesterreichische Nationalbank
ISBN-13: 978-3850334655

Österreichische Kunst in Bildern und Gesprächen
2010, Brandstätter Verlag
ISBN-13: 978-3850334006

Die beiden Bücher können über den Fachbuchhandel bezogen werden.

Gouverneure und Präsidenten der Oesterreichischen Nationalbank
2016, Oesterreichische Nationalbank