Jubiläumsfonds

Der Jubiläumsfonds der Oesterreichischen Nationalbank
stellt sich vor

Der Jubiläumsfonds der Oesterreichischen Nationalbank (OeNB), gegründet anlässlich des 150-jährigen Bestehens der OeNB im Jahre 1966, hat die Grundlagenforschung – und bis zum Jahr 2003 auch die angewandte Forschung – in Österreich im Rahmen von rund 9.900 Projekten mit rund 775 Millionen Euro unterstützt. Seit 2004 trägt der Jubiläumsfonds darüber hinaus mit bis zu 75 Millionen Euro jährlich zur Dotierung der Nationalstiftung für Forschung, Technologie und Entwicklung (FTE-Nationalstiftung) bei, wodurch andere wichtige heimische Forschungsförderungsinstitutionen, wie der Fonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung (FWF) und die Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft (FFG), langfristig Sicherheit in ihrer Finanzierungsperspektive erhalten haben.

Aktuell werden durch den Jubiläumsfonds wissenschaftliche Arbeiten hoher Qualität aus den Fachdisziplinen Wirtschaftswissenschaften, Medizinische Wissenschaften mit klinischem Bezug sowie Projekte aus den Sozial- und Geisteswissenschaften gefördert.