Schritt für Schritt

Quick-Guide zu den Benutzerdefinierten Tabellen

Hier haben Sie die Möglichkeit, Tabellen nach benutzerdefinierten Anforderungen zusammenzustellen. Zusätzlich zur Indikatorenauswahl können Sie einfache Berechnungen durchführen und das Layout nach Ihren Vorstellungen gestalten. Darüber hinaus können Sie Ihre Tabellendefinition nach erfolgtem Login abspeichern.

Vorbemerkung

  • Um Ihnen die Arbeit mit den benutzerdefinierten Tabellen zu erleichtern, besteht die Möglichkeit für registrierte Benutzerinnen und Benutzer (Login), persönliche Tabellendefinitionen zu speichern und zu einem späteren Zeitpunkt auszuführen, zu bearbeiten oder zu löschen. Wenn Sie noch keinen „Account“ besitzen, können Sie sich unter „Login“ auch registrieren.
    Wenn auf Ihrem PC Java-Script aktiviert ist, ist die Auswahl mit einem Doppelklick möglich. Wenn auf Ihrem PC Java-Script nicht aktiviert ist, bitte verwenden Sie den rechtsstehenden „Auswählen“-Button.

Navigationsleiste

  • Die Navigationsleiste besteht aus folgenden Punkten:

    • Bereich
    • Indikatoren
    • Zeitraum
    • Dimensionen
    • Layout
    • Ergebnis
    • Login
    • Gespeicherte Definitionen
    • Logout

    Der Aufbau Ihrer dynamischen Abfrage erfolgt Schritt für Schritt. Sie treffen eine Auswahl und kommen mit dem Klick auf den „Weiter“-Button zum nächsten Schritt. Das Überspringen eines Schrittes nach vorne ist nicht möglich. Jedoch ist es jederzeit möglich zu einem vorhergehenden Schritt über die Navigationsleiste zurückzukehren. In welchem Schritt (z. B. Zeitraum, Dimension) Sie sich gerade befinden, gibt Ihnen der rot geschriebene Navigationspunkt an.

Erstellen einer Tabelle

  • Ausgangspunkt jeder Datenauswertung ist die Wahl mindestens eines Indikators. Diese Indikatorenauswahl kann auf zweierlei Wege durchgeführt werden:

    • Navigation durch die Hauptbereiche (analog zu Standardisierte Tabellen, z. B. Finanzinstitutionen oder Internationale Vergleiche) oder
    • Eingabe bei Indikatorensuche, wenn der Name des Indikators bekannt ist.

    In beiden Fällen kommt man auf die nächste Maske.

Zeitraum

  • Hier definieren Sie den Zeitraum Ihrer Tabelle, wobei nur eine Zeitauswahl (z. B. Monate, Quartale, Jahre) möglich ist. Unter „dynamisch“ können Sie eine variable Zeitspanne auswählen. Diese Funktion ist vor allem für regelmäßige Datenupdates von Tabellen, die Sie unter „Gespeicherte Definitionen“ (Login erforderlich) abspeichern können, nützlich. Weiters können Sie eine Sortierung der Zeiträume vornehmen. Zur nächsten Maske bitte „Weiter“ klicken.

Dimensionen

  • Die unterschiedlichen Indikatoren haben unterschiedliche Dimensionen.
    Beispiele für Dimensionen: Status, Produzent, Region/Geschäftspartner, Währung, Bankensektor, Branche (ÖNACE), Bundesländer, VGR-Sektor, Datentyp.
    Wenn aufgrund Ihrer Indikatorenauswahl eine Dimension nur eine Ausprägungsform besitzt, wird diese fix angeführt. Gibt es mehrere Ausprägungsformen, bitte treffen Sie die gewünschte Auswahl. Die Reihenfolge der Ausprägungen kann individuell festgelegt werden („Nach oben/unten“).

    Wert/Veränderung:

    Generell ist hier die Einstellung „Wert“ ausgewählt. Je nach Indikatorenauswahl gibt es eventuell noch folgende weitere Auswahlmöglichkeiten:

    • Veränderung zur Vorperiode in %
    • Veränderung zur Vorperiode absolut
    • Veränderung zur Vorjahresperiode in %
    • Veränderung zur Vorjahresperiode absolut

    Werteinheit:

    Generell ist hier die Einstellung „Standard“ ausgewählt. Mit dieser Einstellung wird jeder Indikator mit der vordefinierten Werteinheit angeführt. Eine individuelle Umrechnung auf Einer, Tausender, Millionen, Milliarden ist durch eine entsprechende Auswahl möglich. Index- und Prozentwerte können nicht umgerechnet werden.

    Im unteren Bereich des Bildschirmes finden Sie eine Vorschau des Tabellenkopfes Ihrer Wahl. Zur nächsten Maske bitte „Weiter“ klicken.

Layout

  • Reihenfolge der Dimensionen:

    Hier wird die Reihenfolge der Dimensionen definiert. Hilfreich hierbei ist die Vorschau des Tabellenkopfes am unteren Rand, wo man etwaige Änderungen sofort nachvollziehen kann.

    Dimensionen/Indikatoren in den Page-By-Bereich verschieben:

    Das Ergebnis der benutzerdefinierten Tabelle kann durch diese Funktion übersichtlicher dargestellt werden. Die Tabelle wird durch das Verschieben der Indikatoren oder einer Dimension in den Page-By-Bereich auf mehrere Seiten aufgeteilt. Im Internet werden diese Seiten je nach Auswahl einzeln angezeigt. Der optionale Datenexport erfolgt jeweils als eigenes Tabellenblatt in einer Excel-Arbeitsmappe.

    Zur nächsten Maske bitte „Weiter“ klicken.

Ergebnis

  • Hier finden Sie eine Zusammenfassung aller getroffenen Einstellungen.
    Sie haben nun zwei Möglichkeiten Ihre gewünschten Daten zu erhalten:

    • Sie klicken „Tabelle erstellen“ und erhalten eine Abbildung der Tabelle, die Sie nach Excel exportieren können.
    • Sie klicken „Speichern“ und speichern somit Ihre Tabellendefinition, die Sie jederzeit unter „Gespeicherte Definitionen“ ausführen, bearbeiten oder löschen können.

Gespeicherte Definitionen

  • Diese Maske erreichen Sie nur, wenn Sie sich unter „Login“ mit Benutzername und Passwort anmelden. Wenn Sie noch kein „Account“ besitzen, können Sie sich hier auch registrieren. Auf der „Gespeicherte Definitionen“-Maske finden Sie alle von Ihnen persönlich gespeicherten Tabellendefinitionen, die Sie jederzeit ausführen, bearbeiten oder löschen können.

    Logout“ nicht vergessen.