Georg Eisler

1928, Wien – 1998, Wien
Bild
Foto: APA/Helmut Baar

Der mit zahlreichen Preisen ausgezeichnete Maler Georg Eisler war ein Vertreter der realistischen, expressiven Richtung der österreichischen Malerei nach 1945. Er beschäftigte sich mit alltäglichen und sozialen, zum Teil auch politischen Themen, in deren Zentrum immer der Mensch stand; der Mensch als Individuum oder der Mensch als Teil einer Masse, im Kaffeehaus, an der Straßenbahnhaltestelle oder bei Demonstrationen.